Schwerer Unfall auf der A2: Autofahrer (23) gerät plötzlich ins Schleudern

Aus ungeklärten Gründen schleuderte der Ford in einen Graben und überschlug sich.
Aus ungeklärten Gründen schleuderte der Ford in einen Graben und überschlug sich.
Foto: Polizei Dortmund
  • Auf der A2 gerät ein Auto plötzlich ins Schleudern
  • Es überschlägt sich mehrfach
  • Der Fahrer (23) wird schwer verletzt

Beckum.  Aus dem Nichts hat es am Mittwochnachmittag auf der A2 einen heftigen Unfall gegeben. Um 15:16 Uhr fuhr ein Brite (23) alleine in seinem Ford Fiesta auf Höhe Beckum Richtung Oberhausen, als er plötzlich von der Spur abkam.

Zeugen berichten, dass er von der mittleren auf die linke Fahrspur abdriftete, dann ins Schleudern geriet und über alle Spuren nach rechts in einen Graben krachte.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Aldi in Großbritannien verschenkt Lebensmittel an Bedürftige – darum macht Aldi Süd das in Deutschland nicht

Unbekannter begräbt Mann in Bochum lebendig - jetzt sucht die Polizei nach einem Pärchen

Anwohner meldeten Schüsse auf der Altendorfer Straße – das steckte wirklich dahinter

-------------------------------------

Dort überschlug er sich mehrfach, bevor er zum Stehen kam. Der Brite wurde schwer verletzt, wurde aus dem Unfallwagen geborgen und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Die A2 musste Richtung Oberhausen für eine Stunde voll gesperrt werden, was einen langen Stau verursachte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Glück im Unglück, dass der schleudernde Ford keine anderen Fahrzeuge erwischte. (dso)

 

EURE FAVORITEN