Real vor dem Verkauf: Metro-Chef macht Mitarbeitern wichtiges Versprechen

Wie geht es mit der Supermarktkette Real weiter?
Wie geht es mit der Supermarktkette Real weiter?
Foto: imago stock&people / imago/Ralph Peters

Die Mitarbeiter bei Real haben nun schon öfter demonstriert - aus Angst vor massenhaften Entlassungen. Jetzt soll Olaf Koch, Chef des Mutterkonzerns Metro, ihnen ein wichtiges Versprechen gemacht haben.

Wie die WAZ berichtet, will Koch nun nach dem riesigen Deal mit China auch den Verkauf der Warenhauskette Real abschließen. Er wolle, dass „so schnell wie möglich Klarheit herrscht“, soll er der Zeitung gesagt haben.

Real: Metro-Chef macht Mitarbeitern wichtiges Versprechen

Noch bangen die 34.000 Real-Mitarbeiter in den insgesamt 277 Märkten um ihre Jobs. „Wir legen Wert darauf, dass die Mitarbeiter beim Verkauf übernommen werden - und war zu ihren aktuellen Vertragsbedingungen“, so Koch weiter.

------------------------------------

• Mehr Themen:

NRW: „Bio Mensch“ in Innenstand zum Verkauf angeboten – Passanten alarmieren Notruf

Real vor dem Aus: Supermarkt-Gigant droht die Zerschlagung

• Top-News des Tages:

DSDS-Sieger Alphonso Williams ist tot – schrecklich, was der Familie jetzt droht

Wetter: Experte mit erschütternder Winter-Prognose – „Deutlich“

-------------------------------------

Am Freitag bewilligte das Bundeskartellamt den Verkauf von Real an den Immobilien-Investor Redos. Rund 40 Filialen sollen aber geschlossen werden. Redos will einen Teil der Filialen mit Metro selbst weiter betreiben, alle anderen gehen an Wettbewerber. Das wiederum müsse aber auch noch von Kartellamt bewilligt werden.

Welche Pläne Olaf Koch weiterhin mit Metro verfolgt, liest du im kompletten Artikel der WAZ.

-------------------------------------

Das ist Real:

  • Noch gehört die Einzelhandelskette Real zur Metro AG.
  • In Deutschland gibt es 277 Supermärkte.
  • Die Gesellschaft real GmbH hat ihren Sitz in Düsseldorf. Die Zentrale befindet sich in Mönchengladbach
  • Real wurde 1992 gegründet.
  • 34.000 Mitarbeiter sind derzeit bei der Kette beschäftigt.
  • Rund 75 Prozent werden mit dem Verkauf von Lebensmitteln erwirtschafet.

------------------------------------- (js)

 
 

EURE FAVORITEN