NRW: Heftige Explosion in Stadthalle – Feuerwehr hat schwerwiegenden Verdacht!

NRW: Die Feuerwehr war nach einer Explosion in der Tiefgarage der Stadthalle Ratingen im Einsatz.
NRW: Die Feuerwehr war nach einer Explosion in der Tiefgarage der Stadthalle Ratingen im Einsatz.
Foto: Patrick Schüller

Ratingen. Großeinsatz der Feuerwehr am Freitagabend in NRW! Gegen 22.50 Uhr riss ein lauter Knall die Anwohner rund um die Dumeklemmer Halle, der Stadthalle in Ratingen, aus der Abendruhe.

Sofort wurde die Feuerwehr Ratingen gerufen. In der Tiefgarage der Stadthalle sollten die Einsatzkräfte den Ursprung der Ruhestörung finden: Hier hatte es eine Explosion gegeben. Trümmerteile waren meterweit durch die Tiefgarage in NRW geschleudert worden.

+++ Essen: Vater entführt Kinder in die Türkei – Mutter in Angst nach Todes-Drohung: „Werde dich schlachten ...“ +++

Explosion in NRW: Feuerwehr findet möglichen Auslöser in Tiefgarage

Durch die Explosion stürzten nach Angaben der Feuerwehr Ratingen etwa zehn Quadratmeter der Unterdecke in der Tiefgarage ein. Baustoffe waren bis zu 15 Meter weit geflogen.

Nach Informationen von DER WESTEN fanden die Einsatzkräfte vor Ort allerdings mindestens eine Feuerwerksbatterie. Ob diese möglicherweise in der Tiefgarage gezündet und so die Explosion hervorgerufen hat, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

„Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Explosion durch Silvesterböller ausgelöst wurde“, teilte die Feuerwehr Ratingen mit.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Kriminelle Clans versuchen Polizisten einzuschüchtern – Essener Ermittler mit klarer Ansage: „Es hat kein Polizist...“

Düsseldorf Flughafen: Krasse Neuerung – mit Folgen für die Passagiere

• Top-News des Tages:

Dortmund: Bomben-Evakuierung im Klinikviertel – Autofahrer missachten Sperrung!

Hund in Duisburg: Mann geht mit Vierbeiner Gassi und macht erschreckenden Fund

-------------------------------------

Tiefgarage teilweise gesperrt – Polizei ermittelt

War das illegale Verbrennen von Pyrotechnik der Auslöser der Explosion? Das muss nun die Polizei klären, die bereits die Ermittlungen in dem Fall in NRW aufgenommen hat.

Verletzte gab es durch die Explosion nicht. Jedoch wurde die Decke auf einer geschätzten Fläche von 50 Quadratmetern stark beschädigt. Auch ein in der Nähe geparktes Auto wurde beschädigt. Der Sachschaden wird auf insgesamt 10.000 Euro geschätzt.

+++ NRW: Mann sperrt sich aus – dann trifft er eine dämliche Entscheidung +++

Nach den Aufräumarbeiten der Feuerwehr musste eine Fahrspur der Tiefgarage gesperrt werden. Der Grund: Weitere Deckenteile drohen herunterzustürzen. (ak mit nk)

 
 

EURE FAVORITEN