Veröffentlicht inRegion

NRW: Europaweite Fahndung nach Brüdern – sie sollen auf offener Straße auf eine Person eingestochen haben

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Zwei Männer aus Aachen (NRW) werden wegen versuchten Totschlags gesucht!

Einer der Brüder soll Mitte April mehrfach auf einen 43-Jährigen eingestochen und ihn dadurch lebensgefährlich verletzt haben. Das Amtsgericht Aachen hat nun einer Öffentlichkeitsfahndung über NRW hinaus zugestimmt.

NRW: Versuchter Totschlag in Aachen – DIESE Männer werden gesucht

Am 12. April gegen 16 Uhr soll einer der zwei Brüder auf dem Adalbertsteinweg in Aachen wiederholt mit einem Messer auf das Opfer eingestochen haben. Der 43-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen, überlebte die Messerattacke jedoch.

————————

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

————————

Den Grund für den brutalen Angriff konnte eine Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Aachen gegenüber DER WESTEN nicht nennen, es handele sich allerdings um einen „nichtigen“.

——————————————

Mehr Meldungen aus NRW:

——————————————

Die Brüder Askar seien in Aachen gemeldet, befänden sich zurzeit allerdings auf der Flucht. Nun sind sie nach einem Beschluss des Amtsgerichts zur europaweiten Fahndung ausgeschrieben. Die Kripo Aachen sucht die Brüder Tugay und Kubilay, beide schwarzhaarig und athletisch gebaut.

Solltest du die Männer gesehen haben oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort liefern können, dann melde dich bei dem Kriminalkommissariat 11 der Aachener Polizei unter der Nummer 0241 9577 31101. Außerhalb der Bürozeiten wird dein Anruf unter der Telefonnummer 0241 9577 34210 entgegengenommen. (mbo)