Haltern am See

Silbersee in Haltern - zwei Männer (22) aus Essen und Düsseldorf sterben nach Badeunglück

Bei laufender Reanimation wurden die beiden Männer ins Krankenhaus gebracht.
Bei laufender Reanimation wurden die beiden Männer ins Krankenhaus gebracht.
Foto: Justin Brosch

Haltern am See. Im Silbersee in Haltern ereignete sich am Sonntagabend ein Badeunfall mit Todesfolge.

Badegäste beobachteten, wie zwei junge Männer plötzlich untergingen und nicht wieder auftauchten. Sie alarmierten die Feuerwehr.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Lebensgefahr - Mann brettert mit 120 durch Düsseldorf und kracht gegen Stahlmast

Großartige Zivilcourage: Männer überwältigen brutale Räuber nach Angriff auf Frau

-------------------------------------

Laut Feuerwehr handelt es sich um einen Essener und einen Düsseldorfer (beide 22), die im Silbersee badeten, obwohl sie nicht schwimmen konnten. Sie wollten sich im Wasser des Baggersees abkühlen, gingen plötzlich unter.

Gemeinsam mit dem DLRG zogen die Rettungskräfte die beiden Männer nach 40-minütiger Suche leblos aus dem Wasser.

Geringe Überlebenschancen

Sie wurden am Ufer erstversorgt und unter laufender Reanimation vor schockierten Augenzeugen ins Krankenhaus gebracht.

Beide Männer verstarben in der Nacht zu Montag noch im Krankenhaus an ihren Verletzungen.

Die Männer gehörten zu einer sechsköpfigen Gruppe. Die anderen Vier wurden von Notfall-Seelsorgern betreut.

 
 

EURE FAVORITEN