Köln: Stadt streicht Dom aus neuem Logo – die Begründung schockiert Bürger

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Wir haben fünf Fakten über das bevölkerungsreichste Bundesland gesammelt, die du garantiert noch nicht gewusst hast.

Beschreibung anzeigen

Köln ohne den Dom? Wie soll das gehen? Das zeigt die Stadt jetzt stolz bei der Vorstellung ihres neuen Logos.

Da fehlen nämlich jetzt die Spitzen des Wahrzeichens der Stadt Köln. Dafür gibt es jedoch eine Erklärung.

Köln: Stadt zeigt neues Logo – doch wo sind die Domspitzen hin?

Seit 20 Jahren sieht das Logo der Stadt Köln gleich aus. Das schwarze Stadtwappen, ein roter Balken mit dem weißen Schriftzug „Stadt Köln“ und daneben zwei weiße Spitzen, die die Domtürme symbolisieren.

Die sollen jetzt allerdings verschwinden! Das neue Logo zeigt dann einfach nur noch das Stadtwappen mit den Worten „Stadt Köln“ daneben, komplett in Rot. Im Juli soll wird das neue Design dann offiziell vorgestellt. Ab dann wird es auch auf allen neuen Formularen zu sehen sein und das Alte ersetzen.

Köln: Neues Logo ohne Domspitzen – DAS ist die Erklärung der Stadt

Wie die Stadt erklärt, sei das bisherige Logo „nicht mehr zeitgemäß“. Diese Erkenntnis zieht sie aus einer Markenanalyse und einer Meinungsumfrage der Bürger. Die Stadt wünscht daher einen moderneren Auftritt, nicht nur im Internet und in den Sozialen Medien, sondern auch auf dem Papier.

------------------------------

Das ist die Stadt Köln:

  • wurde im Jahr 50 als Colonia von den Römern zur Stadt erhoben
  • Sitz weltlicher und kirchlicher Macht im Heiligen Römischen Reich; Sitz des Erzbistums Köln, der größten römisch-katholischen Diözese Deutschlands
  • eines der wichtigsten Standorte der Chemie- und Automobilindustrie (u.a. Ford, Toyota, Lanxess)
  • mit rund 1,1 Millionen Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die bevölkerungsreichste Stadt in NRW und die viertgrößte in Deutschland (nach Berlin, Hamburg und München)
  • weltbekannte Sehenswürdigkeit: der Kölner Dom
  • Oberbürgermeisterin ist Henriette Reker (parteilos)

------------------------------

„Als Signet einer modernen Metropole klar, prägnant, wiedererkennbar und crossmedial einsetzbar“ soll das neue Logo dann ab Sommer auf allen neuen Drucken prangen. Bereits gefertigte Drucke werden dann noch verbraucht. Auf Plakaten, Broschüren, Aushängen und bei Social Media sollen die Turmspitzen jedoch weiterhin zu sehen sein.

+++ Köln: Ekel-Einsatz im Hauptbahnhof! Wie eine Frau einen Obdachlosen erniedrigt, ist ein Fall für die Polizei +++

Kölner regen sich über neues Logo auf – „Einfach nur peinlich“

Das neue Logo kommt bei den Kölnern jedoch gar nicht gut an. Bei Facebook beschweren sich viele darüber. „Ich bin schockiert. Und nicht nur ich. In diesem Fall trennt sich Köln für jeden offen ersichtlich von seiner Identität und Geschichte und dem weltweit bekanntesten Wahrzeichen in seiner Außendarstellung“, schreibt ein wütender Nutzer.

„Die DOM Spitzen müssen wieder rein, denn der Dom gehört zu Köln und damit auch zur Stadt Köln … einfach nur noch peinlich!“, meint auch ein anderer.

-----------------------------

Mehr Themen:

-----------------------------

Andere sind jedoch „stolz“ auf das neue Logo. „Das neue Logo strahlt Hochattraktivtät aus und ist voller Lebensfreude, es ist emotional und packt einen sofort“, freut sich ein Kölner. „Tausendmal besser als dieses alte Ding, das nur so vor Arroganz strotzte. Jetzt hat Köln ein internationales Logo, bei dem alle Menschen sofort Bock auf Köln kriegen.“ (mbo)