Hattingen

Hattingen: Motorradfahrer (18) stirbt nach Unfall

Ein 18-jähriger Motorradfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. (Symbolbild)
Ein 18-jähriger Motorradfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. (Symbolbild)
Foto: imago/ Seeliger (Symbolbild)

Hattingen. An Karfreitag ist ein 18-Jähriger bei einem Motorradunfall in Hattingen gestorben.

Der junge Mann aus Herne fuhr gegen 19.28 Uhr mit seinem Motorrad auf der Niehofer Straße in Hattingen in Richtung Velbert. Auf Höhe der „Kaffeemühle“ überholte er einen anderen Fahrer.

Hattingen: Motorradfahrer (18) verliert Kontrolle über Maschine - tot

Kurz danach verlor er die Kontrolle über sein Motorrad. Er stürzte. Das Rettungsteam brachte ihn mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Bochum.

Dort erlag der junge Mann seinen Verletzungen.

Die Niehofer Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN