Haltern am See

Gruppenvergewaltigung in Haltern – Frau (40) wird in Wohnung gelockt und von mehreren Männern schwer misshandelt

Eine Frau aus Haltern wurde in eine Wohnung gelockt und von mehreren Männern vergewaltigt. (Symbolbild)
Eine Frau aus Haltern wurde in eine Wohnung gelockt und von mehreren Männern vergewaltigt. (Symbolbild)
Foto: imago

Haltern am See. In der Nacht von Freitag auf Samstag gab es in Haltern am See eine fürchterliche Vergewaltigung.

In einer Gaststätte auf der Lippstraße hatte eine Frau (40) einen Mann kennengelernt. Nach einer Unterhaltung folgte sie ihm in eine Wohnung an der Schmeddingstraße nah der Halterner Innenstadt.

Was dann folgte, klingt furchtbar grausam: In der Wohnung wurde die Frau von mehreren Männern bedrängt und schließlich vergewaltigt. Die Polizei spricht von „schwerwiegenden sexuellen Handlungen“, die die Frau über sich ergehen lassen musste.

Gruppenvergewaltigung in Haltern

In Haltern am See sollen mehrere Männer eine Frau vergewaltigt haben.
Gruppenvergewaltigung in Haltern

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Warum der Gerichtssaal beim Prozess gegen Marcel H. zur Festung wird

Szenen wie im Wilden Westen – Unterstützer eines häuslichen Gewalttäters greifen in Essen Polizisten an

Schulen schaffen getrennten Religionsunterricht in Gelsenkirchen ab: Zu wenige Kinder werden getauft

-------------------------------------

Erst am Sonntagmorgen ging die Frau zur Polizei und meldete die Vergewaltigung. Erste Ermittlungen der Polizei waren sofort erfolgreich: Ein 22-jähriger Mann aus Haltern, der mutmaßlich an dieser widerwärtigen Aktion beteiligt war, konnte festgenommen werden.

Die Ermittlungen zu den anderen Männern dauern an. Sowohl der „Verführer“, als auch die anderen Tatbeteiligten waren dunkelhäutig. Die Frau war von der Gaststätte zum Tatort rund zehn Fußminuten unterwegs. Auch, weil zu dieser Zeit das Heimatfest in Haltern stattfand und noch einige Menschen auf den Beinen waren, hofft die Polizei auf Zeugen.

Hast du etwas gesehen?

Nun bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Hilfe. Hast du am frühen Samstagmorgen in Haltern etwas Verdächtiges beobachtet? Dann melde dich beim Fachkommissariat unter 0800 / 2361 111. (dso)

Du hilfst auch, indem du diesen Beitrag in den sozialen Netzwerken teilst.

EURE FAVORITEN