Flughafen/NRW: Paar kehrt aus Afrika zurück – hätte es mal in den Koffer geschaut

Nachdem es am Flughafen gelandet war, machte ein Paar aus NRW einen Schock-Fund im Koffer. (Symbolbild)
Nachdem es am Flughafen gelandet war, machte ein Paar aus NRW einen Schock-Fund im Koffer. (Symbolbild)
Foto: dpa

NRW. Ein Ehepaar ist entspannt aus seinem Urlaub aus Namibia zurück nach NRW gekehrt, als es eine erschreckende Entdeckung machen musste. Dabei wollte das Paar aus Köln eigentlich bloß seine Koffer auspacken.

Am Flughafen in NRW bemerkten die beiden noch nichts. Sie ahnten nicht, was sie später noch in ihrem Gepäck finden würden.

+++ Wetter: Neben Glätte und Frost – nun spricht der DWD eine weitere Warnung für NRW aus +++

Sie öffneten die Koffer, dann kam der große Schock: Die unwissenden Urlauber hatten tatsächlich einen Skorpion aus ihrem Afrika-Urlaub mitgebracht!

Flughafen in NRW: Urlauber werden mit erschreckender Entdeckung konfrontiert

Ohne zu zögern fingen die Urlauber das wilde Tier sofort mit einem Glas ein und alarmierten die Feuerwehr in Köln. Diese nahm den Skorpion an sich und bestimmte mithilfe des Kölner Aquariums seine Gattung. Es wurde bekannt, dass es sich um ein Skorpion der Gattung „Hottentotta Hottentotta“ handelt.

--------------------------------

Mehr News:

Essen: Todes-Tragödie – Mann von Lkw erfasst!

Bochum: Student (30) erhält einen unheilvollen Anruf – danach ist nichts mehr, wie es war

Weitere Top-Themen:

„Tagesschau“: ARD zeigt Fake-Video vom Flugzeugabschuss im Iran!

Erdogan zerstört Fußballstar – unglaublich, welchem Beruf der einstige Volksheld heute nachgehen muss

--------------------------------

Feuerwehr kommt zur Hilfe

Das Tier ist nicht bedrohlich giftig, für den Menschen aber auch nicht ungefährlich. Denn Bisse sind sehr schmerzhaft und können bei empfindlichen Menschen zu Kreislaufbeschwerden führen.

--------------------------------

Das ist ein „Hottentotta Hottentotta“:

  • Lebensraum: Afrika, Mittlerer Osten, Arabische Halbinsel, Südost-Türkei, Irak, Iran, Afghanistan, Pakistan, Indien, Nepal, Kap Verde, Slowenien und Sri Lanka
  • Ca. 8-10 Zentimeter groß
  • Gehört zu der Familie der Buthidae-Skorpione
  • Gilt als eher zurückhaltend und weniger „aggressiv“

--------------------------------

Die Suche nach einer geeigneten Unterbringung für den Skorpion verlief erfolgreich. Das Spinnentier kam im Tierpark Brügge unter.

Für die beiden Urlauber dürfte die Entdeckung nach der Rückkehr zu Hause aber vermutlich die Urlaubsstimmung ein bisschen vermiest haben.

 
 

EURE FAVORITEN