Im Video: Raketen schießen aus fahrendem Auto - Bonner Rapper soll von Polizei vernommen werden

Matthias Biesel

Bonn. Es sind heftige Szenen, die in einem Video festgehalten wurden. Wie bei einem „Drive-By“ schießt eine Person aus einem fahrenden 1er BMW auf Passanten und weitere Autos.

Unter anderem der Bonner Rapper „SSIO“ hatte die Aufnahmen am Samstagabend bei Facebook geteilt. Laut Polizei soll sich die Tat allerdings schon am Donnerstag in der Nähe eines Einkaufscenters gegen 18 Uhr ereignet haben.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus der Region:

Weil er aus der Düsseldorfer Disco flog: Mann überfährt Nachtresidenz-Türsteher

Weil es ihm zu laut war: Senior aus Recklinghausen rastet aus und sticht auf zwei junge Männer ein

Taxicrash in Düsseldorf - Fahrer kracht in Rewe-Markt

-------------------------------------

Polizei hat keine Hinweise

Besonders verblüffend: Obwohl die Personen im Video massiv angegangen werden, ist bisher noch keine Anzeige bei der Polizei eingegangen. „Es ist durchaus bemerkenswert, dass wir weder einen Anruf, noch einen anderen Hinweis bekommen haben“, so Polizeisprecher Robert Scholten.

Dabei haben die Beamten durchaus offensiv versucht, Licht ins Dunkel zu bringen: „Wir haben in der Gegend eine Gruppe Jugendliche kontrolliert. Ein Zusammenhang konnte jedoch nicht hergestellt werden.“

Rapper SSIO soll vernommen werden

Da der Verdacht auf vorsätzliche Körperverletzung und den gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr besteht, will die Polizei nun Zeugen befragen. Somit kommt auch der Rapper SSIO in Frage, dessen Clip tausendfach geklickt wurde.

Deutlich ist auch zu hören, wie eine Person in dem Video lacht. Polizeisprecher Scholten: „Weil Personen in dem Video lachen, gehen wir davon aus, dass sich die Personen möglicherweise kennen.“