Gladbeck

Explosion in Gladbeck: Darum kreist derzeit ein Polizei-Hubschrauber über der Stadt

Ein Polizei-Hubschrauber kreist über Gladbeck. (Symbolbild)
Ein Polizei-Hubschrauber kreist über Gladbeck. (Symbolbild)
Foto: Wolfram Kastl / dpa

Gladbeck. Explosion in Gladbeck: Am Freitagmorgen ist nach ersten Erkenntnissen eine Gaskartusche in einer Wohnung in der Bohnekampstraße explodiert. Die Polizei sucht aktuell mit einem Hubschrauber nach dem Bewohner. Er ist wohl spurlos verschwuden.

Ob der Mann sich während dieser Verpuffung in der Wohnung des Mehrfamilienhauses in der Bergarbeitersiedlung in Gladbeck-Zweckel befand, ist derzeit unklar. Der Mann soll wohl nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei am Morgen noch in seiner Wohnung gewesen sein. Deshalb sucht die Polizei jetzt auch mit einem Hubschrauber nach dem vermissten Gladbecker.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Kuriose Aktion in Essen: Autos komplett mit Plastikfolie eingewickelt

Die Entscheidung steht! Das ist das „Wort des Jahres“ 2018

• Top-News des Tages:

Immunität von Björn Höcke (AfD) aufgehoben – das ist der Grund

Danke, liebe Polizei! So beherzt helfen Beamte einem 96-Jährigen in Witten aus der Klemme

-------------------------------------

Explosion in Gladbeck: Seit den frühen Morgenstunden sucht die Polizei nach dem Mann

Der Notruf ist um 7.13 Uhr bei der Polizei eingegangen. Ein lauter Knall erschütterte die Siedlung. Wie es zu dem lauten Geräusch kommen konnte, ist unklar.

Andere Hausbewohner wurden bei der Explosion aber nicht verletzt. Ein Brand hat sich nach dem Knall auch nicht in der Wohnung entwickelt.

Mehrfamilienhaus in Gladbeck wurde geräumt

Das Haus wurde geräumt und wird derzeit von Experten hinsichtlich der Statik untersucht. Polizei und Feuerwehr sind noch vor Ort. (js)

 
 

EURE FAVORITEN