Veröffentlicht inRegion

Dobermann verletzt Zweijährige in Krefeld schwer

98326904.jpg
Foto: Archiv/Getty
Auf einem Reiterhof ist Krefeld ist ein zweijähriges Mädchen von einem Dobermann attackiert worden. Das Kind erlitt schwere Verletzungen. In NRW gelten Dobermänner nicht als gefährliche Hunde.

Krefeld. 

Ein Dobermann hat ein zwei Jahre altes Mädchen in Krefeld mit Bissen schwer verletzt. Die Hundehalterin hatte das Tier auf einem Reiterhof festgebunden, wie die Polizei mitteilte. Das Mädchen näherte sich dem Dobermann überraschend, so dass dieser erschrak und zubiss. Das Mädchen erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. In Nordrhein-Westfalen gelten Dobermänner nicht als gefährliche Hunde. (dapd)