Dobermann beißt Sechsjährigen in Mönchengladbach - Kind ist schwer verletzt

Ein Dobermann hat in Mönchengladbach ein sechs Jahre altes Kind angegriffen.
Ein Dobermann hat in Mönchengladbach ein sechs Jahre altes Kind angegriffen.
Foto: dpa/Symbolbild

Mönchengladbach. Ein Dobermann hat einen Sechsjährigen am Kopf gebissen und schwer verletzt. Das Kind wollte sich am Dienstagabend mit dem Hund fotografieren und hielt ihn dabei am Hals fest.

Das Tier biss daraufhin unvermittelt in seine Richtung und verletzte den Jungen schwer am Kopf, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Hund gehört einem 67-jährigen Bekannten der Familie.

Der Mann passte gerade auf den Jungen und seinen 8-jährigen Bruder auf, als der Unfall passierte. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen fahrlässiger Körperverletzung.

(dpa/lnw)

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Sexualdelikt in Moers - Mann greift Frau (20) auf Garagenhof an, Polizei sucht Zeugen

Nach tödlichem Unfall auf der A2: Polizei muss Autobahn am Mittwoch erneut sperren

Schwerer Unfall mit Reisebus auf der A2 Richtung Oberhausen: Zwei Tote und 38 Verletzte

-------------------------------------

EURE FAVORITEN