Biggesee bei Olpe verschwindet nach Gewitter einfach

Der Biggesee (Symbolbild)
Der Biggesee (Symbolbild)
Foto: www.blossey.de

Olpe. Das starke Gewitter am Dienstagabend hat auch in Olpe Spuren hinterlassen. Eine Flutwelle habe die Klappen des Olper Vorstaubeckens geöffnet, sodass das Wasser ungehindert ausströmen konnte. Ebbe am Biggesee. Das berichtet die WP.

Biggesee läuft leer: „Wir prüfen noch“

Was genau passiert ist, konnten die Techniker des Ruhrverbandes am Mittwoch nicht sagen: „Wir prüfen noch“, sagt Ralf Stötzel, Leiter des Talsperrenbetriebs Süd.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Hartz IV-Empfängerin findet einen Job – doch so schlimm zerstören zwei Männer ihre Hoffnung

Essener Brauerei Stauder bringt ein neues Bier heraus – Das wissen wir schon darüber

• Top-News des Tages:

Salif Sané zum FC Schalke 04: Darum wäre der Transfer für die Schalker so ein großer Gewinn

Verletzte durch Verbrennung – Millionenstrafe für Thermomix

-------------------------------------

Vermutlich hat wohl ein Blitzschlag die Leitungen zerstört, teilte Britta Balt, Ruhrverband-Sprecherin mit. Denn das System hätte sonst automatisch eine Nachricht an die Essener Zentrale senden müssen.

Klappen am Biggesee können nur manuell geschlossen werden

Und so konnte das Wasser am Obersee ungehindert abfließen. Denn die Klappen können sich automatisch öffnen, können aber nur manuell von Mitarbeitern wieder geschlossen werden.

Boote liegen auf dem Trockenen

„Wir hatten noch Glück“, sagt Stötzel, „dass der Biggesee derzeit einen so hohem Wasserstand hat.“ Er geht aber davon aus, dass der Obersee in wenigen Tagen wieder als solcher bezeichnet werden kann. Aktuell liegen die Boote aber auf dem Trockenen. (jk)

Hierkannst du den ganzen Artikel der WP lesen.

 
 

EURE FAVORITEN