Nach tragischem Badeunfall in Kaarster See: Kind (4) stirbt im Krankenhaus

Ein Kleinkind verstarb nach einem Badeunfall im Kaarster See am Montag.
Ein Kleinkind verstarb nach einem Badeunfall im Kaarster See am Montag.
Foto: Daniel Bothe

Kaarst. Am Sonntag gegen 18 Uhr wurde die Polizei zu einem tragischen Badeunfall am Kaarster See bei Neuss gerufen.

Die Mutter eines 4-Jährigen gab an, ihren Sohn zu vermissen. Suchmaßnahmen auf angrenzenden Parkplätzen des gut besuchten Kaarster Sees, am Ufer des Badesees sowie im Wasser führten zunächst nicht dazu, dass das Kind entdeckt wurde.

Kräfte der der DLRG, der Feuerwehr sowie und der Polizei waren bei der Suche beteiligt.

------------------------------------

• Mehr zum Thema:

Dramatische Badeunfälle in Essen und Kaarst: Ein Toter, zwei Kleinkinder in kritischem Zustand

• Top-News des Tages:

Helene Fischer in Gelsenkirchen: Das darfst du AUF KEINEN FALL mit in die Veltins-Arena nehmen

Hitzewelle im Revier: So unglaublich lange bleibt es sommerlich warm

-------------------------------------

Einsatzkräfte reanimieren 4-Jährigen

Gegen 18:30 Uhr wurde der 4-jährige Junge leblos im Wasser des Schwimmerbereichs gefunden und sofort reanimiert.

Ein Rettungshubschrauber war angefordert, musste jedoch nicht zum Einsatz kommen. Ein Babynotarztwagen brachte das Kind in ein Krankenhaus. Notfallseelsorger zur Betreuung der Mutter waren ebenfalls vor Ort.

Kind verstirbt am Montag in Krankenhaus

Am Montagnachmittag ist der 4-Jährige im Krankenhaus gestorben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist von einem Unglücksfall auszugehen.

Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nun die genauen Abläufen und Hintergründe. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN