Tödlicher Unfall auf der A1 in Richtung Dortmund: Porschefahrer (27) verliert Kontrolle über Auto - dieses Detail wurde ihm zum Verhängnis

Foto: Polizei Münster

Münster. Tödlicher Unfall auf der A1 bei Münster in Richtung Dortmund. Wie die Polizei Münster gegenüber DER WESTEN bestätigt, ist am Mittwochnachmittag ein Mensch verstorben.

Laut Polizei kam es auf der A1 zwischen Hiltrup und Ascheberg (Richtung Dortmund) zu dem tragischen Unfall.

Tödlicher Unfall auf der A1: Porsche rutscht unter Lkw

Wie die Polizei mitteilt, war ein 27-Jähriger mit seinem Porsche auf der Autobahn unterwegs und verlor beim Wechsel von einem trockenen auf ein nasses Stück der Autobahn die Kontrolle über sein Auto. Dieser Umstand wurde ihm zum Verhängnis.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Großbrand im Münsterland: 15.000 Quadratmeter Wald in Flammen

Wetter: Starkregen, Hagel und schwere Sturmböen angesagt - „Straßen könnten überflutet werden"

• Top-News des Tages:

Real sorgt für Ärger bei Kunden - wegen dieser Kirschen

Einst beim FC Schalke 04, nun im Flieger des BVB: Publikumsliebling traut seinen Augen nicht

-------------------------------------

Der Wagen rutschte daraufhin wegen Aquaplaning quer zur Fahrbahn unter einen Lkw. Der Porsche-Fahrer erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

A1 noch lange gesperrt

„Die Fahrbahn in Richtung Süden ist ab Münster Süd gesperrt. Ableitungen sind eingerichtet. Ortskundige werden gebeten den Bereich zu umfahren“, so die Polizei. Details zum Hergang des Unfalls sind noch nicht geklärt. Die A1 war bis etwa 17.30 Uhr gesperrt. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen