Veröffentlicht inPolitik

Rente: Achtung bei der Energiepauschale im Dezember – DAS darf dir nicht passieren!

Die Energiepauschale soll Bürger wegen den hohen Kosten entlasten. Doch Vorsicht! Du musst auf der Hut sein.

u00a9 IMAGO / Panthermedia

In Rente gehen vor 63 Jahren – so wird es möglich

Wer lange und hart gearbeitet hat, freut sich auf den Ruhestand – endlich ausschlafen, reisen oder sich ausgiebig um die Enkel kümmern. Zwei Modelle machen den Austritt noch vor 63 Jahren möglich.

Wegen den hohen Energiepreisen überweist die Regierung die Energiepauschale in Höhe von 300 Euro an die Bürger, so auch Rentner. Um diese zu erhalten, muss man nichts weiter tun. Im Dezember soll sie automatisch überwiesen werden.

Doch Vorsicht ist geboten! Denn Betrüger wittern hier ihre Chance, an die Kontos zu gutgläubiger Rentner zu gelangen.

Rente: Achtung vor mieser Betrugsmasche

Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung (DRV) versuchen Betrüger derzeit mit per Telefon an die Kontodaten von Rentnerinnen und Rentnern zu kommen. Unter falscher Identität gaben sie an, die Daten für die Überweisung zu brauchen. Betroffene sollten darauf nicht eingehen und den Hörer stattdessen sofort auflegen. „Die Deutsche Rentenversicherung fordert Sie nie telefonisch zu einer Zahlung auf. Dies geschieht immer auf schriftlichem Weg“, schreibt die DRV auf ihrer Internetseite.

Wartest du schon auf deine Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro? Dann musst du nichts weiter tun, als auf den Eingang der Einmalzahlung zu warten. Sie wird nicht zusammen mit der laufenden Rente überwiesen. Die Überweisung erfolgt automatisch, die auszahlende Rentenanstalt nutzt dafür die bereits vorliegende Kontoverbindung. Eine erneute Angabe der Kontodaten ist daher nicht notwendig.

Rente: Energiepauschale soll Mega-Preisen entgegenwirken

Unter dem Namen der Deutschen Rentenversicherung versuchen Trickbetrüger immer wieder, vor allem ältere Menschen um ihr Geld oder ihre persönlichen Daten zu bringen. Damit sich Rentner davor schützen können, stellt die Deutsche Rentenversicherung eine kostenlose Broschüre gegen Trickbetrug zur Verfügung.


Weitere Artikel:


Die Energiepauschale wurde durch ein milliardenschweres Entlastungspaket der Ampel-Regierung beschlossen. Damit will man auf die durch den Ukraine-Krieg stark angestiegenen Energie- und Spritpreise reagieren. Dazu zählt auch die Pauschale in Höhe von 300 Euro brutto. Auch Studierende sollen 200 Euro vom Staat bekommen – allerdings erst 2023.