„Letzte Generation“ blockiert Autobahn: Mercedes-Fahrer rastet vollkommen aus – „Ich mache euch Beine!“

Das ist Luisa Neubauer

Das ist Luisa Neubauer

Luisa Neubauer ist nach Greta Thunberg das bekannteste Gesicht von “Fridays for Future“ in Deutschland.

Beschreibung anzeigen

Heftige Szene in München: Die Nerven lagen blank, als die umstrittenen Klima-Aktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ in der bayerischen Landeshauptstadt eine Autobahnauffahrt bei Fürstenried blockierten.

Besonders ein älterer Mercedes-Fahrer verlor vollkommen die Nerven. Die Aktionen der Umweltschützer stehen in der Kritik, weil oftmals auch Fahrer von den Blockaden betroffen sind, die dringend zur Arbeit müssen oder mit dem Lkw wichtige Güter transportieren. Viele Zuschauer des Clips zeigen sich im Netz aber auch über die Aggressivität des Autofahrers erschüttert, der fast keine Grenzen mehr kannte.

Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ blockiert A95: Mercedes-Fahrer sieht rot

Ein Video des Vorfalls vom Montagvormittag auf der A95 geht nun im Netz viral. Zu sehen ist ein aufgebrachter Mercedes-Fahrer, der handgreiflich wurde. Er stieg direkt aus seinem Wagen aus und herrschte die Klimaaktivisten an: „Runter von der Fahrbahn, aber schnell! Sonst mache ich euch Beine!“

Dann entriss er zwei Aktivisten ein Plakat mit der Aufschrift „Stopp den fossilen Wahnsinn“. Die Situation drohte völlig zu eskalieren, als der Mann aus dem Raum Tölz mit seinem Mercedes über den Grünstreifen knapp an einem der Klimaaktivisten vorbeifahren wollte. „Entweder der geht jetzt runter oder ich fahre dem über die Knochen“, kündigte er mit laufendem Motor an.

Mercedes-Fahrer droht: „Fahre dem über die Knochen“

„Wenn sie weiterfahren, überfahren sie mich!“, sagte der Aktivist. Doch tatsächlich versuchte sich der Autofahrer kurz darauf mit seinem Auto an dem Aktivisten vorbeizudrängeln, der daraufhin laut aufschrie.

------------------------

Mehr Artikel über die „Letzte Generation“:

------------------------

„Sind Sie wahnsinnig? Sie verletzen gerade einen Menschen!“, empörte sich eine weitere Frau in der Nähe, woraufhin der Mercedes-Fahrer stoppte. Doch er beruhigte sich immer noch nicht. Erneut stieg er daraufhin aus und zog den jungen Mann nun am Rucksack rigoros zur Seite.

Drohte der Mercedes-Fahrer dem Klimaaktivisten sogar mit einem Schlagstock?

Hier endet der Videoclip, der jetzt im Netz für Furore sorgt. Der Nachrichtenagentur dpa liegt zudem ein Foto dieser Minuten auf der Autobahnauffahrt vor, auf dem zu sehen ist, dass der Mercedes-Fahrer zwischenzeitlich sogar einen Schlagstock in der Hand hielt.

Wie die Polizei anschließend der „Süddeutschen Zeitung“ mitteilte, staute sich der Verkehr auf der A94 stadtauswärts durch die Blockade der Klimaaktivisten. Die meisten Autofahrer konnten aber auf die Ausfahrt Richtung Laim ausweichen. Die Aktivisten klebten sich auch noch auf der Fahrbahn fest, so dass der Einsatz von Polizei und Rettungsdienst länger dauerte.

+++ Luisa Neubauer: Kanzler Scholz soll aufhören, DIESES Wort in den Mund zu nehmen +++

Das Aktionsbündnis „Letzte Generation“ blockiert seit Anfang 2022 immer wieder Autobahnauffahrten in Berlin, Hamburg, Stuttgart und anderen Städten. Mit den Mitteln des zivilen Ungehorsams wollen sie die Bundesregierung zu einem schnelleren Handeln gegen die Klimakrise zwingen.