Apple warnt: iPhone nicht ans Ohr halten

Cupertino..  Der Computer- und Smartphone-Konzern Apple warnt im Internet vor einer erhöhten Strahlungsgefahr beim iPhone 7, das erst im September vorgestellt wurde. Der Konzern rät, das Gerät beim Telefonieren nicht ans Ohr zu halten. Zudem solle das Smartphone nicht direkt am Körper getragen werden, ein Mindestabstand von fünf Millimetern solle eingehalten werden.

Um gesundheitlichen Bedenken vorzubeugen, rät Apple dazu, beim Telefonieren die Freisprechfunktion oder Kopfhörer zu verwenden, weil beim Telefonieren die Strahlung am höchsten sei. „Dadurch ist gewährleistet, dass die Belastung nicht über den in den Tests ermittelten Werten liegt“, heißt es in der Mitteilung des Konzerns aus Cupertino. Die Frage, ob Handy-Strahlung gefährlich ist, beschäftigt die Wissenschaft seit langem.

 
 

EURE FAVORITEN