Veröffentlicht inPolitik

Annalena Baerbock wehrt sich gegen Englisch-Kritiker – „Konnte ich mir nicht verkneifen“

Annalena Baerbock wehrt sich gegen Englisch-Kritiker – „Konnte ich mir nicht verkneifen“

Das ist Annalena Baerbock

Annalena Baerbock ist die erste Frau im Amt des Außenministers. Wir stellen die grünen Politikerin vor.

Jetzt kommt die Retourkutsche! Die Kritik an der englischen Aussprache von Annalena Baerbock ist an der Außenministerin offenbar nicht komplett spurlos vorbei gegangen.

Vor laufender Kamera konterte die Grünen-Politikerin jetzt dem Spott – und wird für ihre Selbstironie auch gefeiert.

Annalena Baerbock gibt sich selbstironisch – „Den kleinen Scherz kann ich mir nicht verkneifen“

Am Mittwoch traf sich Annalena Baerbock mit dem luxemburgischen Außenminister Jean Asselborn in Berlin, Thema war dabei unter anderem die Zusammenarbeit in der Europäischen Union.

————

Das ist Annalena Baerbock:

  • geboren am 15. Dezember 1980 als Annalena Charlotte Alma Baerbock in Hannover
  • Sie ist die erste Außenministerin Deutschlands.
  • Nach Joschka Fischer ist sie das zweite Mitglied der Grünen in diesem Amt.
  • Zuvor war die Co-Vorsitzende der Grünen die erste Kanzlerkandidatin ihrer Partei.
  • Sie ist verheiratet und Mutter zweier Töchter.

——————–

Im anschließenden Gespräch vor der Presse haute die 42-Jährige dann plötzlich einen unerwarteten Seitenhieb gegen ihrer Kritiker raus.

So müsse man in der Europäischen Union immer wieder darum ringen, einen gemeinsamen Wertekonsens zu erneuern – „dass wir bei diesen Fragen mit einer Stimme sprechen, die gleiche Sprache sprechen, das hat sich heute auch wieder bei unserem Mittagessen gezeigt“, erklärte die Grünen-Politikerin. Das Folgende kam überraschend: „Den kleinen Scherz kann ich mir kurz vor Weihnachten nicht verkneifen: Die gleiche Sprache sprechen mit einem perfekten Deutsch – darauf schauen einige bei uns im Land mit Blick auf mein Englisch.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Auch in dem Bereich freue sie sich auf den weiteren Austausch mit Kollege Asselborn, der für sein gutes Deutsch mit nur leichtem Akzent bekannt ist. Der gab zurück, ob sein Deutsch „so perfekt ist – das sieht man in Luxemburg nicht so. Aber ich geb‘ mir Mühe.“

+++ Annalena Baerbock: DIESER Schnappschuss sorgt für Verwirrung – „Wer ist wer auf dem Bild?“ +++

Annalena Baerbock: Scherz bei offiziellem Anlass polarisiert

Auf Twitter sorgt der kleine Scherz von Baerbock für gemischte Reaktionen. Manche finden den Konter der Politikerin gut, andere finden weder den Anlass noch die Thematik angemessen und getroffen.

Eine Auswahl der Kommentare:

  • „Sehr gut und souverän. Ich mag unsere neue Außenministerin!“
  • „Der Joke ist leider peinlich, weil Deutsch in Luxemburg weit verbreitet ist, da Amtssprache. Frau Baerbock ist leider das Gegenteil, was man als ‚weltgewandt‘, ‚viel bereist‘ umschreibt.“
  • „Stabil – und erfrischend – unsere Außerministerin“
  • „Da hast du als luxemburgischer Außenminister die deutsche Außenministerin zu Gast und sie missbraucht dich random für einen vermeintlichen Sprach-Gag auf Kosten ihrer innenpolitischen Gegner. Der deutschsprechende Herr Asselborn ist ein echter Diplomat, so wie er reagiert hat.“
  • „Also ich fand diese Selbstinszenierung eher ziemlich peinlich. Außerdem passte der Witz überhaupt nicht in das Schema des zuvor gegen Baerbock gerichteten Vorwurf. Der Vergleich hinkt nicht nur, das war sogar ziemlich übergriffig. Das ist alles andere als gute Diplomatie.“
  • „Annalenas Micdrop. Eat this, ihr Faschisten!“
  • „Erfrischend und professionell. Bin begeistert. Mutig und fröhlich weiter!“

Annalena Baerbock wurde nach ihren ersten Auftritten als Außenministerin vor allem wegen ihrer englischen Aussprache verspottet und kritisiert. Alles zu den ersten Wochen im Amt kannst du hier lesen. (kv)