Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub in der Türkei: Verzweifelte Suche nach Verschwinden von Vierjährigem – Fall gibt Rätsel auf

Urlaub in der Türkei: Verzweifelte Suche nach Verschwinden von Vierjährigem – Fall gibt Rätsel auf

Urlaub in der Türkei-Vermisstenfall.jpg
u00a9 IMAGO / ZUMA Wire

Die Chronik im Fall der verschwundenen Maddie McCann

In seinem Urlaub in der Türkei verschwand ein Vierjähriger spurlos. Nun hat die Polizei eine dringende Fahndung nach dem Jungen eingeleitet.

Wo ist George Jack Temperley-Wells? Das fragt sich die Familie des kleinen Jungen. Zuletzt war bekannt, dass das Kind zusammen mit seiner Mutter im Urlaub in Türkei war. Danach verlief sich seine Spur.

Urlaub in der Türkei: Junge und Mutter gelten als vermisst

Am 29. Juni war der Vierjährige aus Großbritannien zusammen mit seiner Mutter Brogan Elizabeth Temperley (28) von Darlington aus in die Ferien in die Türkei geflogen. Zuletzt wurden beide im Hafengebiet der türkischen Stadt Antalya lebend gesehen. Seitdem gelten Mutter und Sohn als vermisst, berichtet „The Sun“.

Die Polizei vermutet, dass sie wahrscheinlich Zeit mit Georges leiblichem Vater, Scott Nigel Wells, in der Türkei verbrachten. Ob es im Vorfeld Streit um das Sorgerecht gab oder die Mutter bewusst mit ihrem Kind auf der Flucht sein könnte, ist unklar. Weitere Erkenntnisse gibt es in dem mysteriösen Fall derzeit noch nicht. Deswegen bitten die britischen Beamten jetzt um die Mithilfe von Zeugen.

Urlaub in der Türkei: Zeugen sollen sich an die Polizei in Großbritannien oder der Türkei wenden

Für die Hinweise geben sie an Urlauber, die sich zum Zeitpunkt des Verschwindens der beiden Personen ebenfalls in Antalya befanden, nun folgende Personenbeschreibungen raus:

  • George ist vier Jahre alt, rothaarig, hat einen blassen Teint und dunkle Augen
  • Seine Mutter Brogan ist 28 Jahre alt, schlank und hat lange, dunkle Haare und dunkle Augen

Die Polizei appelliert an Touristen, sich bei ihr zu melden, wenn sie Hinweise zum Verschwinden der Mutter und des Vierjährigen geben können. Die Beamten machen sich „ernsthafte Sorgen um sein Wohlergehen“.

————————-

Noch mehr Nachrichten aus dem Urlaub in der Türkei:

Urlaub in der Türkei: Familie erlebt Hotel-Horror – diesen Anblick wird sie nie vergessen

Urlaub in der Türkei: Tragisches Unglück – Touristin stirbt bei Bootsunfall

Urlaub in der Türkei: Familie erlebt katastrophale Taxifahrt – „Unverschämtes Verhalten“

————————-

Freunde und Familienangehörige, die mit der 28-jährigen Brogan in Kontakt stehen, werden ebenfalls gebeten, sich unverzüglich mit den Behörden in der Türkei oder in Großbritannien in Verbindung zu setzen, um Angaben zu ihrem Aufenthaltsort zu machen oder mitzuteilen, ob die beiden Hilfe bei der Rückkehr nach Hause brauchen. „The Sun“ teilt darüber hinaus Fotos der beiden Vermissten.

Deutsche, die in ihrem Urlaub in der Türkei die beiden Briten gesehen haben, können ihre Hinweise auch beim deutschen Notruf unter den Nummern 112 oder 115 abgeben. (lim)