Urlaub an der Nordsee: Extremisten stürmen Insel – Aufzeichnungen zeigen, was dann geschieht

Demonstranten trafen sich am Samstag (2. Juli) auf Sylt.
Demonstranten trafen sich am Samstag (2. Juli) auf Sylt.
Foto: imago images/Lindenthaler, IMAGO/Eibner

Sylt ist die Insel der Reichen und Schönen. Aber nicht nur die machen Urlaub an der Nordsee, sondern auch Punks, Aktivisten und Billig-Urlauber. Mit im Gepäck: das 9-Euro-Ticket.

Wochenlang war Sylt Brennpunkt für Menschen, die mit dem 9-Euro-Ticket billig Urlaub auf der Nordsee-Insel machen wollten. Nun wurde eine angekündigte Demonstration in die Tat umgesetzt – und dazu gibt es brisante Aufnahmen.

Urlaub an der Nordsee überschattet von Demos auf der ganzen Insel

„Freiheit auf Sylt“, das fordern Demonstranten nun auf der Nordsee-Insel. Seitdem es das 9-Euro-Ticket gibt, ist Sylt Zielscheibe für alternative und extremistische Aktivisten geworden. Am Samstag zogen einige von ihnen über die Insel – wie unser Partnerportal MOIN.DE berichtet.

Nach Drohungen wie „Bonzen verjagen“ und „Kapitalismus zerschlagen“ hatte sich eine Extremisten-Gruppe in Westerland verabredet. Mit Feuer und Krach wollten sie bis nach Kampen im Norden der Insel marschieren.

--------------------------

Das ist die Insel Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

--------------------------

Urlaub an der Nordsee: Demo auf Sylt wohl doch nicht so bedrohlich

Das hat nicht so gut geklappt. Aus dem heißen Gerede, vor dem sich so mancher Einwohner vermutlich schon gefürchtet hatte, wurde nur eine kleine Runde im Hauptort der Insel. „Plan und Wirklichkeit“, spottet ein Insulaner auf Twitter. Er teilt den Weg, den die Aktivisten tatsächlich gegangen sind und vergleicht mit dem ursprünglichen Plan.

Auch vor Ort wurde aus der Krawall-Demo schnell eine harmlose Lauftruppe. Anwohner filmen das große Spektakel. Wie es in Westerland tatsächlich aussah, berichten sie bei MOIN.DE. >>>