Urlaub in Holland: DAS ist trotz Corona noch erlaubt

Urlau in Holland: Möglich oder nicht möglich? Diese Frage stellen sich derzeit viele Deutsche. (Symbolbild)
Urlau in Holland: Möglich oder nicht möglich? Diese Frage stellen sich derzeit viele Deutsche. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / blickwinkel

Wie steht es eigentlich momentan um einen Urlaub in Holland?

Die Sonne strahlt, die Vögel zwitschern und die Ostertage stehen vor der Tür – für viele Familien sind das eigentlich die besten Voraussetzungen, um für ein paar Tage ins beliebte Nachbarland Holland zu fahren.

Doch ob die Corona-Regeln einen Urlaub in Holland zurzeit überhaupt zulassen, ist vielen gar nicht wirklich klar.

Wir sagen dir, ob der Holland-Urlaub unter der Einhaltung gewisser Corona-Beschränkungen möglich ist.

Urlaub in Holland: NRW-Grenze offen – doch es gelten DIESE Regeln

Völlig sorgenfrei in den Osterurlaub nach Holland – das gibt es leider auch im Frühjahr 2021 noch nicht.

---------------

Infos zu Holland:

  • Holland befindet sich im Nordwesten Europa
  • Die Hauptstadt des Landes ist Amsterdam
  • Etwa 17,28 Millionen Menschen leben in dem Land

---------------

Grundsätzlich sind die Grenzen zwischen Nordrhein-Westfalen und Holland geöffnet. Somit stellt es zunächst keine Probleme dar, als Deutscher in das Nachbarland Holland zu fahren.

Jedoch rät das Auswärtige Amt immer noch dazu, auf nicht notwendige Reisen zu verzichten. Darüber hinaus gelten für die Deutschen bei einem Urlaub in Holland folgende Regeln:

Wer in den Osterferien unbedingt Urlaub in Holland machen möchte, der darf nicht davon ausgehen, mal eben für ein Wochenende an die Nordsee zu können.

Denn wer aus Deutschland in Holland einreisen will, der muss die ersten zehn Tage in häuslicher Quarantäne verbringen. Das ist zwar auch in Ferienunterkünften möglich, allerdings ein erheblicher zeitlicher Einschnitt. Strandspaziergänge oder andere pandemiekonforme Ausflüge sind nicht möglich.

Wer diese Zeit verkürzen will, der kann sich jedoch auch nach fünf Tagen auf das Corona-Virus testen lassen und ist bei einem negativen Ergebnis von der Quarantäne-Pflicht befreit.

Personen, die mit dem Flugzeug, Zug, Bus oder Schiff einreisen wollen, müssen vor dem Einchecken zusätzlich einen negativen PCR-Test nachweisen. Dieser darf bekanntlich nicht älter als 72 Stunden sein.

Urlaub in Holland: Lohnt sich dieser Aufwand wirklich?

Ob ein Urlaub in Holland wirklich so viel Abwechslung zum deutschen Alltag bringt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

+++ Holland: Mutter aus NRW stürzt mit ihrem Auto in Amsterdamer Gracht und stirbt – Mordkommission vor Rätsel +++

Fakt ist jedoch, dass auch in Holland noch vieles geschlossen hat. Lediglich der Einzelhandel darf seit Mitte März wieder geöffnet haben.

Ansonsten gelten auch in Holland nach wie vor strenge Corona-Regeln.

---------------

Mehr Urlaubs-News:

+++ Urlaub in Holland an Ostern 2021: Das alles musst du im Lockdown wissen +++

+++ Urlaub auf Mallorca: Insel bietet Reisenden jetzt DAS an +++

+++ Tui: Schock für Kunden! Reiseunternehmen bucht plötzlich mehrere Tausend Euro ab +++

---------------

Beispielsweise gibt es eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 4.30 Uhr. Im Freien dürfen sich maximal Gruppen von bis zu zwei Personen oder einem Haushalt treffen und auch die niederländische Regierung empfiehlt, so wenig wie möglich zu reisen.

Alle Informationen dazu, gibt es auch beim Auswärtigen Amt. (mkx)