Urlaub an der Ostsee: Menschen protestieren gegen Millionen-Projekt – doch die Chancen stehen schlecht

Ein Luxus-Bauprojekt sorgt für Ärger auf der Insel Rügen. (Symbolbild)
Ein Luxus-Bauprojekt sorgt für Ärger auf der Insel Rügen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Andre Gschweng, IMAGO / Jens Koehler

Dort zu leben, wo andere Menschen Urlaub machen, klingt wohl für die meisten von uns nach einer Traumvorstellung. Doch ganz so idyllisch ist das Leben als Einheimischer auf einer der beliebtesten Ostseeinseln Deutschlands dann leider doch nicht.

Die Ankündigung einer neuen Ferienanlage auf der Insel Rügen sorgt für ziemlichen Ärger unter den Einheimischen. Sie sträuben sich gegen ein weiteres Luxus-Hotel für Urlauber.

Urlaub an der Ostsee: Insulaner wollen Bau von Luxus-Resort auf Rügen stoppen

Mit der Petition „Stoppt Größenwahn des Mega-Projekts 'Baltic Island Eco Resort' auf Rügen“ wollen sie dem geplanten Urlaubs-Paradies einen Strich durch die Rechnung machen. Die Insulaner befürchten nämlich, dass ihre Heimat immer mehr zugebaut und die Natur auf Rügen zunehmend zerstört wird.

„Wie verstrahlt kann man eigentlich sein, eine Landschaft zu zerstören, wegen der die Urlauber eigentlich dahin reisen. Wer braucht die High Society?“, wettert ein Facebook-User gegen das Millionen-Projekt.

----------------------------------------

Weitere News auf MOIN.DE

----------------------------------------

Warum die Chancen der Einheimischen, das Luxus-Bauprojekt zu verhindern, mehr als schlecht stehen, erfährst du auf unserem Partnerportal MOIN.DE.

MOIN.DE ist das Newsportal für die Region Hamburg.

Hier findest du MOIN.DE bei Facebook >>>

Hier findest du MOIN.DE bei Instagram >>>