Urlaub an der Nordsee: Menschen schlendern am Strand entlang – dann machen sie eine traurige Entdeckung

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?

Ebbe und Flut ist für Küstenbewohner nichts Ungewöhnliches. Doch wie entsteht dieses Naturphänomen? Wir erklären es Dir in diesem Video.

Beschreibung anzeigen

Was für eine traurige Nachricht! Touristen wollten im Urlaub an der Nordsee eigentlich nur am Strand spazieren gehen. Doch dort mussten sie eine schlimme Entdeckung machen.

In Büsum an der Nordsee wurde am Wochenende der erste Heuler der Saison gefunden. Der kleine Seehund konnte aber wenigstens gerettet und zur Seehundstation gebracht werden. Darüber berichtet unser Partnerportal Moin.de.

Urlaub an der Nordsee: Menschen machen traurige Entdeckung am Strand

Der Seehundjäger Karl-Heinz Kolle hat das junge Tier - er schätzt das Alter des Heulers auf zwei bis drei Tage - in seine Obhut genommen.

---------------------

Mehr Nachrichten von Moin.de

Nordsee: Baupläne auf Amrum machen Insel-Fans traurig – „Jammerschade“

Rügen: Dieser Anblick tut vielen Insel-Fans weh! „Traurig, aber wahr“

---------------------

Doch leider ist der kleine Seehund keine Seltenheit. In Schleswig-Holstein ist er nun der zehnte Seehund in der Saison, der mutterseelenallein an die Küste angespült wurde.

Wenn du einen Heuler siehst, ist es ganz wichtig, dass du dich korrekt verhältst. Nähere dich dem Tier bloß nicht, denn dann könnte es fliehen, was der kleine Heuler nicht überleben könnte. Auch sollten Hunde ferngehalten werden. Danach solltest du die Seehundstation anrufen. Wenn du die Nummer nicht kennst, ist auch die Polizei dein Ansprechpartner.

Noch mehr Tipps und Infos zu den Seehunden und Heulern gibt es bei Moin.de. (js)

--------------------------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden

Hier findest du MOIN.DE bei Facebook >>

Hier findest du MOIN.DE bei Instagram >>

----------------------------------------