Tui: Reisebüros reicht es – sie verlangen jetzt von ihren Kunden DAS

Fehmarn: So schön ist die Sonneninsel

Fehmarn: so schön ist die Sonneninsel

Fehmarn ist die drittgrößte Insel Deutschlands. Die Ostseeinsel liegt in Schleswig-Holstein und ist ein beliebtes Reiseziel für Urlauber. Mit Lübeck und Kiel liegen zwei Großstädte zirka eine Autostunde entfernt.

Beschreibung anzeigen

Paukenschlag bei Tui!

Die Tui-Reisebüros machen eine Ankündigung, die bei vielen Kunden auf Unmut stoßen dürfte.

Tui: Diese Änderung könnte viele Kunden verärgern

Vor allem bei denen, die Wert auf gründliche Beratung von Angesicht zu Angesicht legen. Diese soll in Zukunft kosten – und zwar mindestens 15 Euro.

Für diesen Preis erhalten die Kunden des Touristik-Konzerns Angebote, Leistungsvergleiche oder Informationen zu Zielen und Einreisebestimmungen. Die Gebühren sollen ab Mai erhoben werden.

+++ Tui macht Ankündigung – sie könnte Mallorca-Liebhaber freuen +++

So solle ein Teil des Aufwands aufgefangen werden, wenn manche Kunden sich ausgiebig in der Filiale informieren. Was den Reisebüros offenbar gegen den Strich geht: Regelmäßig holen Touristen sich in den Büros umfassende Informationen ein - nur um die Reisen dann zuhause am PC selbst zu günstigeren Preisen zu buchen.

Was TUI klarstellt: Es handelt sich bei den Servicegebühren nicht um eine Art „Eintrittsgeld“, eine gewisse Grundinformation bleibe nach wie vor gebührenfrei.

---------------------------

Das ist Tui:

  • Tui stand ursprünglich für Touristik Union International
  • gegründet 1968
  • größtes Touristikunternehmen Europas
  • Sitz ist in Berlin und Hannover
  • im Jahr 2019 gab es insgesamt 27 Millionen Kunden
  • hat mehr als 70.000 Mitarbeiter, der Umsatz lag 2019 bei 18,9 Mrd. Euro

---------------------------

+++ Kreuzfahrt: Tui Cruises verlangt zwei Corona-Tests +++

Los geht's im Basistarif für 15 oder 29 Euro. Das richtet sich nach dem Gesamtpreis der gebuchten Reise.

Dienstleistungsgebühr bei Tui: Das sagt der Konzern

Damit wolle der Konzern nicht etwa Kunden verschrecken. Ganz im Gegensatz dazu wolle man die Kunden anlocken, die Wert auf persönliche Betreuung und eine Absicherung legen.

„In anderen Dienstleistungsbranchen ist es mittlerweile etabliert, dass guter Service honoriert wird“, erklärte Tui am Donnerstag dazu. „In der Touristik ist diese Form der Wertschätzung bislang noch eine Ausnahme.“

---------------------------

Mehr Themen:

Urlaub trotz Corona im Sommer möglich? Tui-Chef macht Hoffnung

Tui: Schock für Kunden! Reiseunternehmen bucht plötzlich mehrere Tausend Euro ab

Tui: Bittere Bilanz – DIESE Zahlen zeigen, wie hart Corona den Konzern wirklich getroffen hat

---------------------------

„Früh im Gespräch“ werde künftig jedoch gesagt: „Wenn Sie eine Beratung möchten, bieten wir Ihnen zwei Grundpakete an.“

Nach Angaben des Unternehmens entstehen die Kosten erst dann, wenn eine Buchung tatsächlich getätigt wurde. (vh mit dpa)