Veröffentlicht inVermischtes

Rewe, Aldi und Co.: Detail an Einkaufswagen gibt Rätsel auf – das steckt wirklich dahinter

Kunden bei Rewe, Aldi und Co. fällt immer wieder ein Detail beim Einkaufswagen auf, das sie sich nicht erklären können.

Einkaufswagen bei Rewe, Aldi und anderen Supermärkten sind für viele Kunden immer noch ein Rälsel.
u00a9 IMAGO/Martin Wagner

Die Eigenmarken der Supermärkte: von ja! bis Freeway

In den Supermärkten stehen neben den bekannten Marken wie Milka, Coca Cola und Co. auch immer mehr Eigenmarken. Ein Überblick:

Sie werden täglich von Tausenden Menschen genutzt und dennoch geben die Einkaufswagen bei Rewe, Aldi und anderen Supermärkten den Kunden noch einige Rätsel auf.

Schließlich bestehen die Einkaufshelfer nicht nur aus einem großen Gitterkorb auf Rollen, sondern können auch noch mehr. Nicht jede Funktion ist den Kunden bei Rewe, Aldi und anderen Einzelhändlern aber sofort klar.

Rewe, Aldi und Co.: Kunden stehen vor Einkaufswagen-Rätsel

Sie haben sie alle: Egal ob Rewe, Aldi, andere Supermärkte oder Discounter – Einkaufswagen gibt es nahezu überall, wo es Lebensmittel zu kaufen gibt.

Die Haupt-Funktion des Einkaufswagens ist offensichtlich: Er bietet quasi einen großen Korb auf Rollen, in dem die ausgewählten Waren bis zur Kasse transportiert werden können. Viele Wagen haben zudem einige praktische Details, deren Funktionen erst auf den zweiten Blick klar werden.

So verfügen die meisten Einkaufswagen über einen kleinen Haken vorne, an den man entweder die leere Einkaufstasche oder auch die eigene Tasche inklusive Geldbeutel hängen kann. Einige Einkaufshelfer haben aber auch unter der Fläche an sich eine Konstruktion, die bei Kunden Fragen aufwirft.

Rewe, Aldi und Co.: „Das ist reine Schikane“

In einer Facebook-Gruppe stellte eine Frau die Frage, die wohl viele Menschen aus der Seele spricht. Zu einem Foto von einem Einkaufswagen, bei dem sie eine klappbare Ablage im Fußraum des Einkaufwagens rot umrandet hat, schreibt sie: „Hallo an alle, was für eine Funktion hat dieses Teil am Einkaufswagen? Danke“


Mehr aktuelle Verbraucher-News:


Der Beitrag erhält über 150 Reaktionen, in den Kommentaren tummeln sich jede Menge (nicht ganz ernst gemeinte) Spekulationen aber auch die richtige Antwort. „Das ist zum Ausklappen. Da kann dann ne Kiste Wasser oder Kiste Bier drauf mitgeführt werden“, kommentiert ein Mann die klappbare Kistenablage. „Das ist rein zur Schikane der Schienbeine, das Abstellen der Getränkekisten ist nur ein schlechter Vorwand“, scherz ein anderer dagegen. Eine Frau teilt ihre eigene Erfahrung: „Oder das erste große Kind stellt sich drauf, weil Mama es nicht mehr reingeben kann oder zwei Kinder da drin sitzen.“