Mallorca: Corona-Notbremse mit Auswirkungen auf die Insel – DAS sollten Touristen wissen

Mallorca: Die Insel ist bei den Deutschen auch derzeit sehr beleibt. (Symbolbild)
Mallorca: Die Insel ist bei den Deutschen auch derzeit sehr beleibt. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Eibner

Die Corona-Pandemie hat Deutschland auch weiterhin fest im Griff. Auf Mallorca sieht es derzeit etwas anders aus.

Deswegen reisen auch wieder einige Deutsche nach Mallorca, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Die Corona-Notbremse könnte sich aber auch auf sie auswirken.

Mallorca: Corona-Zahlen weiter stabil

Besonders in den Osterferien zog es viele Deutsche auf die Baleareninsel. Immerhin konnte man auf Mallorca Urlaub machen, im eigenen Land war das aber untersagt. Die Meinung zu den Mallorca-Urlaubern geht in der Heimat sehr auseinander.

---------------

Das ist Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • Einwohner rund 896.000 Menschen (Stand 2019)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

---------------

Die Befürchtungen waren, dass die Corona-Zahlen auf Mallorca wegen der Urlauber explodieren oder diese das Virus mit nach Deutschland bringen.

Doch zumindest auf Mallorca und den Nachbarinseln sind die Corona-Zahlen weiter stabil niedrig. Am Sonntag lag die 7-Tage-Inzidenz bei 31 Fällen auf 100.000 Einwohner. Von einer Corona-Welle ist auf der Baleareninsel derzeit also nichts zu spüren.

+++ Corona in Deutschland: Notbremse sorgt weiter für Zoff – Gesetz soll am Mittwoch kommen +++

Mallorca: Corona-Notbremse mit Auswirkungen auf die Insel

Das sieht in Deutschland derzeit ganz anders aus. Die 7-Tage-Inzidenz lag am Sonntag bundesweit bei 162. Die niedrigste Inzidenz aller Bundesländer hat derzeit Schleswig-Holstein mit 73. Doch auch das ist nach ein gutes Stück von der Inzidenz auf Mallorca entfernt.

---------------

Weitere Mallorca-News:

Urlaub auf Mallorca: Verändertes Bild am Airport! In den Osterferien konnten Passagiere DAS beobachten

Urlaub auf Mallorca: Deutsche geht auf der Insel wandern – plötzlich geschieht ein Unglück

---------------

Wie der „Ultima Hora“ berichtet, könnte es aber dennoch sein, dass sich Urlauber auf neue Gegebenheiten einstellen müssen. Dabei geht es aber nicht um die Regeln auf der Insel, sondern ihren Weg auf die Insel.

Für diesen nutzten die meisten Touristen die Angebote der unterschiedlichen Fluggesellschaften. Nun sollen diese planen ihre Verbindungen von Mallorca nach Deutschland aufgrund der in Deutschland bevorstehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens anzupassen – zum Beispiel im Fall einer bundesweiten Ausgangssperre von 21 und 5 Uhr.

Deswegen sollen laut der „Ultima Hora“ Tuifly, Eurowings, Condor, Lufthansa und andere Fluglinien dabei sein ihre Startzeiten zu variieren. Falls du also in nächster Zeit nach Mallorca reisen möchtest, solltest du dich vorher genau informieren. (gb)