Veröffentlicht inVermischtes

Lidl: Wirbel um Corona-Selbsttests! Kundin fällt bei DIESEM Anblick vom Glauben ab

Lidl: Wirbel um Corona-Selbsttests! Kundin fällt bei DIESEM Anblick vom Glauben ab

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Lidl: Wirbel um Corona-Selbsttests! Kundin fällt bei DIESEM Anblick vom Glauben ab

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Da war diese Kundin von Lidl ganz schön schockiert.

Was war passiert? Es geht um Corona-Selbsttests, die vierte Covid-19-Welle und die Angebote bei Lidl. Aber eins nach dem anderen.

Lidl: Aufregung um Corona-Selbsttests

Was waren die Menschen in Deutschland in diesem Sommer optimistisch: Nach rund eineinhalb Jahren schien die Corona-Pandemie sich endlich ihrem Ende entgegenzuneigen.

Die Impfungen schritten voran, die Inzidenzen sanken, das öffentliche Leben fand fast wieder im gewohnten Rahmen statt. Alles schien so, als sei Corona überwunden.

Doch dann kam die vierte Welle und traf vor allem Deutschland mit voller Wucht. Die Infektionszahlen schießen in Rekord-Höhen, die Intensivstationen im ganzen Land schlagen Alarm, und die Politik muss nun doch wieder zu harten Maßnahmen greifen.

Diese Entwicklungen der vergangenen Monate schlagen sich bei Supermärkten wie Lidl auch in den Preisen für Corona-Selbsttests nieder. Als die Inzidenzen im Sommer auf Tiefstwerte sanken und immer mehr Menschen geimpft wurden, schrumpfte auch die Nachfrage nach Corona-Selbsttests.

Die Nachfrage nach Selbsttests war auch deswegen so gering, weil die Schnelltestzentren in Deutschland wie Pilze aus dem Boden geschossen waren und die Bürger sich an gefühlt jeder Straßenecke gratis testen lassen konnten. Die Folge: Selbsttests wurden bei Lidl und Co. zum Schnäppchenpreis verramscht.

Im Herbst stiegen die Infektionszahlen plötzlich massiv an. Gleichzeitig mussten die Schnelltestzentren schließen. Die Folge: Die Nachfrage nach Selbsttests stieg wieder an – und mit ihr die Preise.

———————-

Lidl: Ärger um Cannabis-Produkte! Kritik an Discounter – „Ohne, dass es ein offizielles Verbot gab“

Lidl: Kunde überzieht Parkdauer um 68 Sekunden – wie der Discounter reagiert, überrascht ihn

Lidl-Kundin will Corona-Test kaufen und wird wütend – „Bin etwas erstaunt“

———————-

Lidl und die Corona-Selbsttests

Dieses Phänomen war auch einer Kundin von Lidl nicht entgangen. Auf der Facebook-Seite des Discounters prangert sie an: „Ich bin etwas erstaunt über die rasche Preisentwicklung.“

Am 13. September hätte sie den 5er-Pack noch für 4,50 Euro erhalten. Am 8. Oktober hätte das gleiche Produkt schon 5,45 gekostet. Und mittlerweile liege der Preis bei knapp 14 Euro.

Lidl selbst wollte zu der Preisgestaltung keine Auskunft geben. Ein anderer Kunde merkte indes süffisant an: „Da lernt jemand die Inflation und Güterknappheit kennen, sehr schön. Man lernt nie aus.“