Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Urlauber kann nicht fassen, wie sich andere Gäste verhalten – er zieht ein übles Fazit

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?

Ebbe und Flut ist für Küstenbewohner nichts Ungewöhnliches. Doch wie entsteht dieses Naturphänomen? Wir erklären es Dir in diesem Video.

Kreuzfahrten zählen weiter zu beliebten Reisemöglichkeiten. Auf den Ozeangiganten bekommen die Urlauber fast alles geboten, was sie auch in einem Hotel an Land erwartet.

Damit während einer Kreuzfahrt alles möglichst reibungslos abläuft, hat die Crew alle Hände voll zu tun. Doch ein guter Urlaub hängt nicht nur von dem Verhalten der Mitarbeiter ab. Auch die anderen Touristen können für Ärger sorgen, wie in diesem Fall.

Kreuzfahrt: Verhalten einiger Urlauber sorgt für Ärger

Dass das Verhalten mancher Urlauber nicht gerade auf viel Gegenliebe bei anderen Touristen stößt, ist wirklich nichts Neues. Doch gerade in Zeiten von Corona gibt es klare Regeln, an die sich eigentlich alle halten müssen – die Betonung liegt ganz klar auf eigentlich.

An Bord eines Kreuzfahrtschiffes ist nun einem Urlauber der Kragen geplatzt, wie unser Partnerportal „MOIN.de“ berichtet.

Kreuzfahrt: Urlauber platzt der Kragen

„Auf dem Schiff haben die Mitarbeiter, genau wie wir, stets vorbildlich Masken getragen, aber die schützt leider nur andere“, berichtet er. Das habe aber bei den anderen Passagieren anders ausgesehen: „Maske trug kaum einer, trotz Symptomen. Dafür wurde munter am Buffett und überall gehustet, direkt nach Ankunft der neuen Mitreisenden kräftig gedrängelt und keine Distanz gewahrt“. Aktuell gilt auf den Schiffen von Tui keine Maskenpflicht, aber es wird empfohlen an Orten, an denen kein Abstand gehalten werden kann, eine Maske zu tragen.

————–

Weitere News von MOIN.de:

Fehmarn: 14-jähriger Insulaner geht krassen Schritt – dafür muss er Großes wagen

Ostsee: Urlauberin geht am Strand spazieren – und macht üble Entdeckung

Sylt: Ist das erlaubt? Heftige Trinkgeld-Diskussion – „3 Euro sind peinlich“

————–

„Im Schnitt waren wohl gut 10 Prozent der Mitreisenden früher oder später mit Symptomen infiziert, weitere 10-20 Prozent bestimmt symptomlos“, berichtet der Urlauber weiter. Sein Fazit fällt insgesamt sehr negativ aus.

Worüber er sich sonst noch aufregt und warum er nicht erneut an einer Kreuzfahrt teilnehmen möchte, erfährst du bei MOIN.de.