Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Schon wieder Corona-Verwirrung! Betroffen sind diese Reisen

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Wenn du nun schon lange auf deinen Urlaub auf einem Schiff bei einer Kreuzfahrt warten musstest, dann wirst du nun endlich gute Nachrichten bekommen.

Denn in einigen Tagen und Wochen starten auch die US-amerikanischen Reedereien wieder ihre Schiffe, um zur Kreuzfahrt nach Europa aufzubrechen.

Auf einer Kreuzfahrt gelten verwirrende Corona-Regeln

Doch in Sachen Corona liegt noch einiges im Argen. Denn die europäischen Corona-Regeln weichen teilweise sehr von denen aus den USA ab.

Das hat auch Auswirkungen für deinen Aufenthalt an Bord eines Kreuzfahrtschiffes aus den USA. Kurz gesagt: Es herrscht absolutes Chaos in Sachen Corona-Regeln.

Reedereien bringen unterschiedliche Corona-Regeln auf Kreuzfahrt raus

Die Reederei „Princess Cruises“ beispielsweise verlangt vor der Einschiffung in Europa einen Coronatest. Gleichzeitig gilt an Bord die Maskenpflicht aber nicht mehr, obwohl die EU-Empfehlung „European Union Healthy Gateways“ eine Maske in Innenräumen vorsieht.

Noch verwirrender wird es dann, wenn es um die Gültigkeit der Tests geht. Denn „Princess Cruises“ schreibt auf der Website, die EU-Empfehlungen würden verlangen, dass bei der Einschiffung ein Test vorgelegt werden müsse, der nicht älter als einen Tag sein dürfe.

————————————

Mehr Kreuzfahrt-News:

————————————-

Die gleiche Frist beträgt bei den Kopenhagen-Anfahrten von „Royal Caribbean“ aber zwei Tage und bei „NCL“ sogar drei Tage. Und „Holland America Line“ sieht gar keine Tests mehr vor, dafür eine Impfpflicht ab fünf Jahren und Maskenpflicht.

Wenn man sich die „European Union Healthy Gateways“ mal genauer anschaut, spricht diese von einem PCR- oder Antigentest direkt am Einschiffungstag. Das Ganze ist allerdings nur als Empfehlung ausgegeben, denn wo du dann wirklich einen Test brauchst, das schreiben die europäischen Länder selbst vor.

So bist du bei einer Kreuzfahrt auf der sicheren Seite

Auf der sicheren Seite bist du laut dem Portal „cruisetricks“, wenn du bereits geboostert bist und einen tagesaktuellen Test machen kannst.

Allerdings sind die Regeln alles andere als durchsichtig. Deswegen solltest du dir vor Abreise immer die Regeln der Reederei durchlesen und dann am besten auch noch die Regeln, die in dem europäischen Land gelten.

Dann dürfte der entspannenden Kreuzfahrt nichts mehr im Wege stehen. (fb)