Kreuzfahrt: Bittere Nachricht für Aida-Fans! Ausgerechnet dieses Schiff verlässt die Flotte – „Ich bin entsetzt“

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Beschreibung anzeigen

Es ist ein unglaublich trauriger Abschied für die zahlreichen Fans der Kreuzfahrt-Marke Aida.

Für viele gehört eine Kreuzfahrt im Sommer einfach zu der Urlaubsplanung dazu. Doch für Aida-Liebhaber gibt es jetzt keine guten Neuigkeiten: Die „Aida Cara“ bekommt einen neuen Eigentümer. Davon berichtet unser Partnerportal „MOIN.DE“.

Kreuzfahrt: Traurige Nachrichten für Aida-Fans

Aida Cruises hat sich dazu entschieden, die „Aida Cara“ nach 25 Jahren Dienstzeit in den kommenden Wochen an einen neuen Eigentümer zu übergeben. Hintergrund dafür ist, dass das Unternehmen mit der Indienststellung von „Aida Cosma“, dem zweiten Kreuzfahrtschiff, welches mit emissionsarmen Flüssigerdgas (LNG) betrieben wird, „einen weiteren Meilenstein“ auf dem Weg zur emissionsneutralen Kreuzfahrten im Jahr 2040 gehen will.

-------------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2019) besteht die Flotte aus 14 Schiffen
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

------------------

Kreuzfahrt: Neuer Eigentümer für beliebtes Schiff

So möchte Aida Cruises seine Flottenstruktur optimieren. Der besondere Blick geht dabei auf die eigenen Nachhaltigkeitsziele. Als eher altes und kleines Schiff fliegt die „Aida Cara“ daher raus.

-----------------

Weitere Nachrichten auf „MOIN.DE“:

Sylt: Irre Szene auf der Insel! Was dieses Schaf macht, ist kaum zu glauben

Hamburg: Rapper vor Gericht! Dieses Video könnte teuer werden für ihn

Usedom: Mehr Polizei auf der Insel unterwegs – und das aus gutem Grund

-----------------------

Kreuzfahrt: Aida-Fans bringen ihre Trauer auf Facebook zum Ausdruck

Für viele Kreuzfahrt-Fans ist das ein absoluter Schock. In einer Facebook-Gruppe für Aida-Anhänger bringen sie ihre Trauer zum Ausdruck. „Ich bin entsetzt“, heißt es da unter anderem in einem Kommentar.

Wie die weiteren Reaktionen dazu ausfielen, kannst du auf „MOIN.DE“ nachlesen. >>> Hier gelangst du zu dem Artikel.

Camping: Übernachtung im Wohnmobil – DIESE Regeln solltest du kennen

Lieber auf dem Campingplatz als im Hotel? Dann solltest du DIESE Regeln unbedingt beachten!

Aida startet wieder ab Hamburg! Doch nicht alle Passagiere wird das freuen

Weitere Aida-News aus Hamburg. Die AidaMar sticht bald wieder von Hamburg aus in See. Warum das nicht jeden freut, kannst du HIER lesen >>> (cf)