Komet rast durch unser Sonnensystem – Experten in Aufruhr

Ein Komet rast demnächst durch unser Sonnensystem. Für Wissenschaftler bietet dies eine einzigartige Möglichkeit, um Annahmen über andere Sternensysteme zu treffen. (Symbolbild)
Ein Komet rast demnächst durch unser Sonnensystem. Für Wissenschaftler bietet dies eine einzigartige Möglichkeit, um Annahmen über andere Sternensysteme zu treffen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Ikon Images

Wissenschaftler und Weltraumforscher sind bereits gespannt. Zum zweiten Mal seit Beginn der Aufzeichnung durchquert ein Komet aus einem sternfremden Weltraumgebiet unser Sonnensystem.

Für die Wissenschaftler bietet der Komet eine einzigartige Möglichkeit, wie „Live Science“ berichtete.

Komet von Amateur-Astronomen entdeckt

Der Komet trägt den umgänglichen Namen „2l/Borisov“ und wurde zum ersten Mal von einem Amateur-Astronomen am 30. August entdeckt.

+++ Auto-Fahrer muss 105 Euro Strafe zahlen – obwohl er nur DAS gemacht hat +++

Einem polnischen Team ist es daraufhin gelungen, den Weg des Kometen zurückzuverfolgen. Er soll aus einem fremden Sternensystem rund 13,15 Lichtjahre weit entfernt stammen.

Komet stammt aus fremdem Sternensystem

Ein Sonnensystem umfasst dabei immer eine Sonne und die sie umkreisenden Planeten und alle weiteren Elemente, die durch die Anziehungskraft der Sonne im Zentrum des Sternensystems gebunden sind. Neben unserer Sonne gibt es aber Milliarden weiterer Sterne, mit denen wir eine Galaxie bilden, die Milchstraße. Die nächste Galaxie, die Große Magellansche Wolke, ist gigantische 160.000 Lichtjahre entfernt.

------------------------------------

Unser Sonnensystem:

  • Die Sonne ist der Zentralstern unseres Sonnensystems
  • Sie besitzt 99,86 Prozent der Gesamtmasse des Systems - sie besitzt 330.000 tausend mal mehr Masse als die Erde
  • Die vier inneren Planeten sind Markur, Venus, Erde und Mars
  • Die vier äußeren Planeten sind Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun
  • Jupiter ist der schwerste Planet im Sonnensystem, mit einer Masse von 318 Erden
  • Der nächste Nachbar unseres Sonnensystems heißt Proxima Zentauri und ist 4,22 Lichtjahre entfernt

------------------------------------

Der Komet 2l/Borisov soll den Berechnungen der Wissenschaftler zufolge aus einem Sternensystem mit dem Namen Kruger 60 kommen. Die Annahme basiert auf dem Geschwindigkeitsmuster des Kometen. In Kruger 60 soll er vor rund einer Million Jahre auf einer Umlaufbahn gelaufen sein, so wie dies auch einige Kometen in unserem Sonnensystem tun. Dann soll er aber immer schneller geworden sein und der Anziehungskraft der Sonne entkommen sein.

Neue Forschungsmöglichkeiten

Die Erforschung des interstellaren Kometen ermöglicht den Weltraumwissenschaftlern völlig neue Einblicke. Es ergebe sich, so einer der Experten gegenüber „Live Science“, die einzigartige Möglichkeit entfernte Sonnensysteme mit den Werkzeugen zu untersuchen, die sonst nur bei Forschung im eigenen System genutzt werden können.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Whatsapp: Massive Änderung! Messenger könnte „Mission Impossible“-Modus bekommen

Kreuzfahrt 2020: Dieses Schiff legt bald ab – unfassbar, was Passagiere auf dem Deck finden

Dieter Nuhr irritiert mit Aussage über Greta Thunberg: „Milliarden Tote“

Bei Kaufland und Rewe verkauft: Beliebte Getränkesorten tausendfach zurückgerufen

------------------------------------

So könnte die Beschaffenheit oder das Flugverhalten des Kometen wichtige Informationen über die Beschaffenheit des Sonnensystems Kruger 60 liefern. Von erdähnlichen Planeten in dem Sonnensystem gehen die Forscher allerdings nicht aus. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN