Kindergarten: Horror-Attacke! Mann verletzt mit Chemikalien 51 Kinder

51 Kindergarten-Kinder und drei Erzieher wurden verletzt. (Symbolbild)
51 Kindergarten-Kinder und drei Erzieher wurden verletzt. (Symbolbild)
Foto: imago images / ZUMA Press

Einfach nur grausam! In einem Kindergarten sollten die Kleinen eigentlich sicher sein. Doch am Montag kommt es in China ganz anders. Ein Mann (23) hat 51 Kinder in einem Kindergarten verletzt, berichtet ntv. Der Grund macht sprachlos.

+++ DHL: Kunde erhebt schwere Vorwürfe – aus DIESEM Grund! +++

Kindergarten-Horror: Drei Erzieher ebenfalls verletzt

Über eine Mauer soll der Täter geklettert und so in den Kindergarten gelangt sein. Der 23-Jährige attackierte die Kinder mit einer Natronlauge – sprühte eine Chemikalie durch die Luft. Die Behörden der Stadt Kaiyuan in der Provinz Yunnan teilen mit: 51 Kinder und drei Erzieher mussten ins Krankenhaus. Zwei Opfer sind ernsthaft verletzt, schweben aber nicht in Lebensgefahr.

-------------------------------------------

Mehr Top-News:

NRW: Mann geht mit seinem Hund Gassi – dann findet er einen Penis

Hund an Tor gekettet: Was Retter bei dem Tier entdecken, ist noch grausamer

Lotto: Frau gewinnt 50.000 Dollar – was zwei Monate später passiert, grenzt an ein Wunder

-------------------------------------------

Die eingesetzte Chemikalie: Natriumhydroxid, auch Natronlage genannt. Sie wirkt ätzend auf der Haut. Beim Kontakt mit dem Auge kann man blind werden.

Motiv: Seine Eltern

Eine Stunde nach der Horror-Attacke im Kindergarten wurde der 23-Jährige festgenommen. Warum er die Kinder attackierte: familiäre Gründe. „Seine Eltern haben sich scheiden lassen, als er noch ein Kind war. Der Mangel an familiärer Wärme hat zu einem psychischen Ungleichgewicht geführt“, erklärte er der Stadtverwaltung von Kaiyuan.

Im Beruf hatte der Täter ebenfalls Schwierigkeiten. Folge: eine „pessimistische Grundhaltung und Rachegedanken gegen die Gesellschaft“, so ntv.

 
 

EURE FAVORITEN