Veröffentlicht inVermischtes

Horoskop: Spiegeluhrzeit, Essgelüste, Partnerwahl – alles Wichtige zu deinem Sternzeichen

Astrologie, Sternzeichen und Horoskope scheinen viel über dich aussagen zu können. Hier erfährst du, wer dein perfekter Partner wäre oder was das Sternzeichen mit dem Hunger zu tun hat.

© IMAGO / YAY Images

Das sind die Eigenschaften der 12 Sternzeichen

Jedem Sternzeichen werden ganz charakteristische Eigenschaften zugeschrieben. Wir verraten dir im Video, welche das sind.

Sternzeichen und Astrologie beschäftigen die Menschen seit Tausenden von Jahren. Viele glauben an die Macht der Himmelsbilder, andere halten es für puren Humbug – und sind trotzdem oft fasziniert von Horoskopen.

Wir riskieren einen ganz tiefen Blick in diese Welt: Was sind die schlimmsten Sternzeichen? Welche Sternzeichen essen zu viel? Was ist dein chinesisches Sternzeichen und wie funktioniert das „Uhren-Horoskop“? Das und noch viel, viel mehr liest du hier.

Ausgelegte Tarotkarten
Faszination Astrologie. Foto: IMAGO / Panama Pictures

Das sind die 5 schlimmsten Sternzeichen. Gehörst du dazu?

Die Astrologie kann viel über den Charakter eines Menschen aussagen – welcher Partner zu dir passt oder wie es sich mit der inneren Stärke einer Person verhält. Jedoch auch das Gegenteil lässt sich laut Astrologen erkennen. Welche die schlimmsten Sternzeichen erfährst du jetzt.

1. Skorpion (24. Oktober – 22. November)

Skorpione gelten als anstrengend und sehr vereinnahmend. Sie wollen keine unverbindlichen Beziehungen oder lose Freundschaften mit vielen, sondern intensive Eins-zu-eins-Beziehungen. Sie gelten außerdem als besonders eifersüchtig. Auf der positiven Seite kann man verbuchen, dass sie sehr treu sind.

2. Widder (21. März – 20. April)

Widder müssen alles teilen – egal, ob es ihre Begeisterung für eine Sache ist oder ihr Unglück. Sie stehen deshalb in dem Ruf, andere Leute herunterzuziehen, wenn es ihnen mal nicht gut geht. Als Partner sind sie auch nicht die beste Wahl, denn sie binden sich zwar gern, lassen sich aber auch leicht wieder von jemand anderem begeistern.

3. Jungfrau (24. August – 23. September)

Jungfrauen haben es schwer, denn wegen ihrer angeblich überkorrekten und rechthaberischen Art haben sie kaum Fans unter den Horoskop-Spezialisten. Weitere weniger schmeichelhafte Zuschreibungen sind, dass sie unspontan und überkritisch gegenüber allen Menschen, einschließlich Freunden und Partnern sind. Ein kleiner Trost: Ihre nachdenkliche Art kommt auch auf positive Weise zum Vorschein – als Klugheit und Aufmerksamkeit ihren Lieben gegenüber.

4. Steinbock (22. Dezember – 20. Januar)

Eine Illustration eines Mannes mit zwei Hörnern.
Menschen mit dem Sternzeichen Steinbock sind sehr ehrgeizig. Foto: Media Partisans/FUNKE Digital GmbH

Steinböcke – da sind sich die Astrologen einig – sind ehrgeizige Zeitgenossen, die die Romantik nicht mit Löffeln gefrühstückt haben und ihren Job über alles stellen. Immerhin sollen sie die optimalen Partner sein, wenn man viel Wert auf Materielles legt. Außerdem gelten sie als treue Zeitgenossen, auch wenn das vielleicht nur daran liegt, dass sie bei all der Arbeit gar keine Zeit fürs Fremdgehen haben.

5. Krebs (22. Juni – 22. Juli)

Krebse gelten als ehrlich. Selbst wenn sie angeblich nicht viele Freunde haben, kümmern sie sich um diese wenigen sehr gut. Auch als Partner werden Krebse von Astrologen wärmstens empfohlen, da sie gefühlvoll und romantisch seien.

Dass sie dennoch unbedingt in die Top 5 der schlimmen Sternzeichen gehören, hat einen einfachen Grund: Man hat anhand von FBI-Akten herausgefunden, dass die meisten Morde von Krebsen verübt werden (und zwar aus Eifersucht!). Zur Ehrenrettung des Krebses muss man aber zugeben, dass es sich dabei um keine wissenschaftlich fundierte Untersuchung handelte.

Das eigentlich Schöne am Thema Astrologie ist, dass ein Skorpion, Widder oder jedes andere Sternzeichen in Fleisch und Blut auch ganz anders sein kann, als man es von ihm erwarten könnte und als es die Sterne angeblich vorbestimmt haben. Nicht zu vergessen, dass selbst ein typischer Vertreter eines der „schlimmen“ Sternzeichen, wie du gesehen hast, auch gute Seiten haben kann.

Es geht spannend weiter: Auf der nächsten Seite erfährst du, welche Sternzeichen die besten Partner sind.