Aldi: Kunde fordert Discounter zur Impf-Aktion auf – der reagiert eindeutig

Warum Aldi in Österreich Hofer heißt

Warum Aldi in Österreich Hofer heißt

Aldi Süd expandierte 1968 zum ersten Mal ins Ausland. In Österreich heißen die Filialen des Unternehmens Hofer.

Beschreibung anzeigen

Mutige Aktion auf Twitter! Ein Kunde hat Aldi aufgefordert, das Impfen für die Bevölkerung ansprechender zu machen.

Aldi hat diese Aufforderung genutzt, um die Meinung des Unternehmens zu diesem Thema auszudrücken.

Aldi: Das sagt der Discounter zu Corona-Impfungen

Ein Twitter-User postete kürzlich einen Vorschlag, um der Bevölkerung das Impfen schmackhafter zu machen: „Der höchste Impfanreiz für Deutsche wäre es, wenn die Impfung 20 Euro kosten würde und bei Aldi gäbe es sie für 9,99€“.

Der Discounter nahm diesen Vorschlag zur Kenntnis und postete seine Antwort ebenfalls auf Twitter: „Wir prüfen mal, was sich da machen lässt… Aber Spaß beiseite: Lasst euch bitte impfen!“. Die Twitter-Gemeinde diskutierte rege unter dem Beitrag.

--------------------------------------------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

--------------------------------------------------------

Ein User schlug beispielsweise vor: „Was ihr machen könntet, wäre eine Aktion, dass eine Woche/Monat lang jeder vollständig Geimpfte 10% Rabatt auf seinen Einkauf erhält. Wäre sicherlich für manchen Impfmuffel ein Anreiz“. Ein anderer Nutzer schrieb scherzhaft: „Den neuen Medion-Gamer PC gibt es nur mit Impfnachweis“.

--------------------------------------------------------

Weitere Aldi-News:

--------------------------------------------------------

Doch nicht alle zeigen sich begeistert von der Impfaufforderung des Discounters: „‘Aber Spaß beiseite: Lasst euch bitte impfen!‘ Der war gut…! #gagdestages“. Die überwiegende Mehrheit zeigte sich gegenüber der Antwort von Aldi aber positiv gestimmt. (lb)