Veröffentlicht inVermischtes

Aldi, Edeka und Co.: Eier-Geheimnis aufgedeckt! Das wussten die meisten Kunden garantiert nicht

Wer bei Aldi, Edeka und Co. Eier einkauft, der sollte DARAUF unbedingt achten. Das wissen nur die wenigsten Kunden.

Aldi, Edeka und Co.: So lagerst du gekaufte Eier richtig
u00a9 IMAGO/Martin Wagner

Aldi, Edeka, Rewe und Co.: Revolution bei Pfand-Rückgabe – dieses Gerät macht's möglich

Wer bei Aldi, Edeka und Co. durch die Gänge streift und fleißig Lebensmittel in den Einkaufswagen legt, der verlässt in der Regel nicht die Filiale, ohne Eier gekauft zu haben. Ob zum Backen, zum Frühstück oder als Panade für ein Abendessen – Eier erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, insbesondere, wenn sie aus einer artgerechten Tierhaltung stammen. Während sich die meisten bei der Verwendung einig sind, gehen die Meinungen bei der Eier-Lagerung weit auseinander.

Im Kühlschrank oder doch in der Speisekammer? Da sind sich einige Kunden nämlich tatsächlich gar nicht so sicher. Inzwischen konnte das große Eier-Geheimnis gelüftet werden.

Aldi, Edeka und Co.: So lagerst du Lebensmittel richtig

Wer bei Aldi, Edeka und Co. nach den Eiern im Regal greift, der stellt schnell fest, dass er dabei nicht vor dem Kühlregal frieren muss, sondern die Lebensmittel meist ungekühlt auf einer Palette gelagert werden. Sobald sie allerdings zu Hause ausgepackt werden, wandern sie auf direktem Weg in den Kühlschrank. Jeder, der seine Eier zu Hause gekühlt lagert, statt sie in der Speisekammer zu verstauen, macht es an dieser Stelle genau richtig. Der Grund?

+++ Lidl, Edeka und Co: Kunden bringen Mitarbeiter an den Rand der Verzweiflung – „Zu heftig“ +++

„Eier besitzen eine natürliche Schutzschicht, die sogenannte Cuticula, wodurch sie nach dem Legen 18 Tage lang haltbar sind. Nach Ablauf der rund drei Wochen ist der natürliche Schutz nicht mehr aktiv, weshalb die Eier kühl aufbewahrt werden sollten“, heißt es in einem Bericht von „CHIP.de“. Dabei gilt: Sobald die Eier einmal im Kühlschrank liegen, sollten sie bis zum Verzehr nicht zwischendurch ungekühlt gelagert werden. Andernfalls könnte sich Kondenswasser auf der Schale bilden und so Keime in das Innere befördern.


Weitere Themen:


Dass die Eier bei Aldi, Edeka und Co. ungekühlt gelagert werden, ist überwiegend in deutschen Filialen zu beobachten. In anderen Ländern rund um Asien und den USA werden Eier bereits gekühlt verkauft, da sie kurz nach dem Legen ihre Schutzschicht verlieren.

Grundsätzlich gilt für Eier und natürlich alle anderen Lebensmittel auch: Stets das Haltbarkeitsdatum im Blick behalten.