So oft wechseln die Deutschen ihre schmutzige Unterwäsche

82 Prozent aller Deutschen behaupten, jeden Tag einen neuen Schlüpfer anzuziehen.
82 Prozent aller Deutschen behaupten, jeden Tag einen neuen Schlüpfer anzuziehen.
Foto: imago/Westend61
Die Mehrheit der Deutschen wechselt einer Studie zufolge die Unterwäsche täglich. Doch manche tragen ihre Unterhosen deutlich länger.

Berlin..  Es ist ein delikates Thema. Wie lange tragen die Deutschen ihre Unterwäsche? Nach einer repräsentativen Umfrage von YouGov ist die große Mehrheit der Deutschen recht reinlich. 82 Prozent gaben an, ihre Unterwäsche täglich zu wechseln. 12 Prozent tragen Tangas, Höschen und Boxershorts zweimal vor dem Waschen.

Wirklich lange nutzen drei Prozent der befragten ihre Unterwäsche, nämlich drei Tage am Stück. Und weitere drei Prozent gaben sogar an, noch länger im selben Schlüpfer umherzulaufen.

Sport in getragener Kleidung

Die Sportkleidung wechseln knapp zwei Drittel der Teilnehmer (63 Prozent) nach einmaliger Nutzung. Hier sind es immerhin 21 Prozent, die die benutzte Sportkleidung ein zweites Mal anziehen, zehn Prozent machen das dreimal. Und sieben Prozent wechseln Trainingsanzug und Co. noch seltener.

Für die Umfrage im Auftrag des Geräteherstellers LG Electronics wurden in Deutschland zwischen dem 14. und 21. September rund 2000 Personen ab 18 Jahren befragt. (dpa/JS)

 
 

EURE FAVORITEN