Sensationsfund - weltgrößter weißer Trüffel entdeckt

Knapp 1,5 Kilogramm bringt der Riesentrüffel auf die Waage. Er soll für wohltätige Zwecke versteigert werden.
Knapp 1,5 Kilogramm bringt der Riesentrüffel auf die Waage. Er soll für wohltätige Zwecke versteigert werden.
Foto: Appennino Food SpA / dpa
Stolze 1,48 Kilogramm, ein geschätzter Wert von 12.000 bis 15.000 Euro - das sind die Eckdaten des neusten, sensationellen Trüffelfunds in Italien. Ein Trüffelsucher und sein Hund entdeckten das Prachtexemplar. Der Riesentrüffel könnte ins Guinnessbuch der Rekorde kommen.

Bologna. Ein Trüffelsucher und sein Hund haben in der Nähe von Bologna den möglicherweise größten bekannten weißen Trüffel der Welt entdeckt. In der vergangenen Woche fanden sie in den Wäldern nahe der norditalienischen Stadt ein 1,483 Kilogramm schweres Exemplar der Kostbarkeit, wie ein Sprecher von Appennino Food, einem Trüffel-Unternehmen aus der Region, am Montag bestätigte. Damit wäre der Trüffel 173 Gramm schwerer als der bisherige im Guinnessbuch festgehaltene Rekordfund aus dem Jahr 1999 in Kroatien. Man habe alles Nötige veranlasst, um den Rekord offiziell anerkennen zu lassen, sagte der Sprecher. Das Guinness-Büro in London bestätigte auf Anfrage, dass der Fall gerade geprüft werde.

Eine Wissenschaftlerin der Universität von Bologna analysierte das Exemplar dem Unternehmen zufolge und bezeichnete ihn als "Tuber Magnatum Pico". Auch die "Süddeutsche Zeitung" berichtete über den Fund. Demnach erzielt ein solcher Trüffel, weil er viel seltener ist, erheblich höhere Preise als handelsübliche. Im Restaurant koste den Gast ein Gramm weißen Trüffels derzeit zwischen acht und zehn Euro, schreibt das Blatt. Das in Italien gefundene Exemplar solle für wohltätige Zwecke versteigert werden. Es gebe schon Interessenten aus mehreren Ländern. (dpa)