Riskantes Experiment: Das passiert, wenn ein Kind einen Lego-Stein isst

Viele Eltern stellen sich die Frage, was sie tun sollen, wenn ihr Kind einen Lego-Stein verschluckt. (Symbolbild)
Viele Eltern stellen sich die Frage, was sie tun sollen, wenn ihr Kind einen Lego-Stein verschluckt. (Symbolbild)
Foto: imago/Plusphoto
  • Sechs Wissenschaftler unternahmen einen Selbstversuch, indem sie Lego-Köpfe geschluckt haben
  • Die Wissenschaftler sagen, das Schlucken von Lego-Teilen sei für die Kinder ungefährlich
  • Lego-Teile sollen in einem bis drei Tagen den Körper problemlos verlassen

Diese Warnung findet man auf so vielen kleinteiligen Spielzeugen: Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Und dennoch kommt es immer wieder dazu, dass Kinder die kleinen Spielzeugteile verschlucken.

Das liegt daran, dass die Kinder in diesem Alter noch nicht fähig sind, Essbares von Nicht-Essbarem zu unterscheiden.

Am meisten werden Münzen von den Kleinkindern verschluckt. Am zweithäufigsten – diverse kleine Spielzeugteile.

Sechs Wissenschaftler schlucken Lego-Köpfe als Selbstexperiment

Während es umfangreiche Studien zum Verschlucken von Münzen gibt, ist das Verschlucken von Spielzeugteilen noch recht schlecht untersucht. Unter dieser Voraussetzung machten sich sechs Wissenschaftler aus „The Royal Australasian College of Physicians“ zur Aufgabe, die Folgen des Verschluckens von Spielzeugteilen zu untersuchen.

Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie in dem „Journal of Paediatrics and Child Health“ am 22. November.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Weltrekord in Duisburg: Wenn du die größte Sonnenliege aus Eis noch sehen willst, musst du dich beeilen!

Reiner Calmund in NDR Talk Show: „Ich bin bereit, jeden mit meinem ganzen Gewicht niederzuwalzen, der sich gegen Flüchtlinge ausspricht“

• Top-News des Tages:

Große Trauer: Kult-Moderatorin plötzlich gestorben

Fan-Randale zwischen Eishockey-Fans beim Derby in Essen – Polizei spricht von unbekanntem Ausmaß an Gewalt

-------------------------------------

Es dauert einen bis drei Tage, bis ein Lego-Teil den Körper verlässt

Die sechs Wissenschaftler waren selbst die Versuchskaninchen. Drei Männer und drei Frauen im Alter von 27 bis 45 Jahren schluckten jeweils einen Kopf einer Legofigur.

Anschließend untersuchten sie drei Tage lang ihren Stuhlgang auf der Suche nach dem Lego-Kopf.

Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass ein Lego-Kopf ohne Komplikationen den Körper eines gesunden Erwachsenen im Laufe von einem bis drei Tage verlässt. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass es bei dem Magen-Darm-Trakt der Kleinkinder ähnlich schnell, wenn nicht sogar noch zügiger gehen sollte.

Die Eltern sollen sich keine Sorgen machen

Den Selbstversuch unternahmen die Wissenschaftler mit dem Ziel, besorgten Eltern durch die Wissenschaft fundierte Antworten geben zu können. Sie raten den Eltern ebenfalls davon ab, nach den Spielzeugteilen im Stuhlgang der Kinder zu suchen. Diese seien ungemein schwer wiederzufinden.

So gelang es ebenfalls einem der Wissenschaftler nicht, den Lego-Kopf in seinem Stuhlgang festzustellen. Diesen untersuchte er zwei Wochen lang. Die Suche endete für den Wissenschaftler ohne Erfolg. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN