Veröffentlicht inPanorama

Sarah Connors Baby heißt Delphine Malou

sarahconnor1--543x199.jpg
Sarah Connor hat ihre Tochter Delphine Malou genannt – und erntet für diese ausgefallene Wahl viel Häme. In sozialen Netzwerken spotten Nutzer über den Namen. Die Sängerin brachte ihr drittes Kind am Sonntag auf die Welt.

Essen. 

Sarah Connor mag’s ausgefallen: Nach Sohn Tyler und ihrer ersten Tochter Summer Antonia Soraya hat jetzt auch der jüngste Spross der Sängerin einen ungewöhnlichen Namen bekommen. Ihre Tochter heiße Delphine Malou, teilte Connor am Montagabend mit.

„Guten Abend Ihr Lieben“, schrieb die Sängerin auf ihrer Facebook-Seite, „wir sind überglücklich, die Geburt unserer Tochter bekannt geben zu dürfen.“ Das Baby ist das erste gemeinsame Kind von Connor und ihrem Verlobten und Manager Florian Fischer. Aus der Ehe mit Musiker Marc Terenzi hat die 31-Jährige bereits einen siebenjährigen Sohn und eine fünfjährige Tochter.

„Ist das ein Baby oder ein Tümmler?“

In sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook sorgte die ungewöhnliche Namenswahl für viel Häme: „Ist das ein Baby oder ein Tümmler?“, fragt „balu“ bei Twitter, „bluecherHRO“ frotzelt: „War bestimmt ne Unterwassergeburt!“ Er fragt sich, ob die Kleine den Nachnamen ihres Vaters bekommt – dann hieße sie Delphine Fischer. „Irgendwie krank!“ Bei Facebook äußern viele Nutzer Mitleid: „Armes Kind“, schreibt eine Nutzerin. „Immer diese Profilierungssucht auf Kosten der Kleinsten“, meint ein anderer.

Selbst auf Connors Facebook-Seite kritisieren Nutzer den Namen: „Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihrer Tochter!!“, schreibt eine Frau. „Aber mal ganz ehrlich, der Name ist voll daneben.“ Auf der Pinnwand der Sängerin überwiegt jedoch der Zuspruch für die Entscheidung. Fans gratulieren zum „wunderschönen Namen“ und finden: „Ist ja was besonderes und schließlich können nicht alle Kinder Lisa oder Laura heißen.“

Im TV ist der Bauch noch kugelrund

Connor selbst wird zurzeit vermutlich ohnehin eher mit Windelwechseln denn mit den Reaktionen auf ihre Namenswahl beschäftigt sein. Die Dreifach-Mama zeigt sich mehr als stolz auf ihre Tochter. Delphine Malou, „unser wunderschönes, rosiges Baby“, habe in der Nacht zu Sonntag um 1.20 Uhr das Licht der Welt erblickt, berichtet sie online. „Delphine strotzt vor Gesundheit und ist ein wahres Sonntagskind. Mama und Papa sind ebenfalls wohlauf und auch ihre beiden großen Geschwister haben ihr Schwesterchen gestern bereits voller Stolz bewundert.“

Im Fernsehen wird die frischgebackene Mutter indes vorerst weiter mit rundem Babybauch zu sehen sein: Für die Aufzeichnungen zur zweiten Staffel der Castingshow „X Factor“ saß Connor in den vergangenen Monaten in der Jury. Seit vergangenem Dienstag werden auf Vox die Castings ausgestrahlt. (shu/we)