Nach Beiß-Attacke auf Kleinkind: Hundebesitzer lässt seinen kleinen Rottweiler freiwillig einschläfern

In Meßkirch geht ein Rottweiler-Welpe auf eine Mutter und ihre beiden kleinen Söhne los.
In Meßkirch geht ein Rottweiler-Welpe auf eine Mutter und ihre beiden kleinen Söhne los.
Foto: dpa
  • Rottweiler-Welpe attackierte Mutter und ihre Söhne
  • Sie konnten sich gerade noch auf einen Traktor retten
  • Besitzer ließ Hund freiwillig einschläfern

Ein kleiner Rottweiler-Welpe entwischte am 16. Mai vom Grundstück seines Herrchens in Meßkirch (Baden-Württemberg). Er ging auf eine Familie los, die gerade auf dem Fahrrad in der Stadt unterwegs war. Die Mutter und ihre Söhne konnten im Krankenhaus schnell behandelt werden. Der Besitzer hat darauf sein seinen Hund freiwillig einschläfern lassen. Das berichtet das Onlineportal swp.de.

Hund biss sich im Arm der Mutter fest

Der Rottweiler attackierte als erstes den dreijährigen Sohn, den die Mutter noch schnell auf ihren Arm schnappen konnte. Daraufhin verbiss sich der fünf Monate alte Welpe im Arm der Frau. Sie konnte zum Glück noch mit ihren beiden Söhnen auf dem Fahrrad fliehen und rettete sich auf einen Traktor, der in der Nähe stand. Der Hund verfolgte die Familie, jedoch griff er sie nicht mehr an.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Hund läuft Mann hinterher – als der die Hundemarke liest, lässt er das Tier allein zurück

Mann bietet Tochter zum Sex an – Polizei veröffentlicht abscheuliche Details

• Top-News des Tages:

Frau nach Geburt völlig wehrlos – Schwiegermutter nutzt das schamlos aus

Deutscher Radstar tot aufgefunden – die Polizei hat einen fürchterlichen Verdacht

-------------------------------------

Rottweiler wird eingeschläfert

Die Polizei stand wenig später beim Herrchen vor der Tür und der war geschockt von der Attacke. Laut swp.de soll sich der Hundehalter dann freiwillig dazu entschieden haben, den kleinen Welpen einschläfern zu lassen. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft ermitteln jetzt trotzdem wegen gefährlicher Körperverletzung. (el)

 
 

EURE FAVORITEN