ZDF: Sentimentaler Abschied! ER macht Schluss

Das ist der ZDF-Fernsehgarten

Das ist der ZDF-Fernsehgarten

"Der ZDF-Fernsehgarten" ist eine der beliebtesten deutschen TV-Shows. Seit über 30 Jahren gibt es die bunte Mischung aus Musik und Service.

Beschreibung anzeigen

Für einen Großen des ZDF wird das Champions-League-Finale 2022 ein besonders emotionaler Abend. Kult-Kommentator Béla Réthy hört auf.

Für ihn ist es der letzte große Auftritt im ZDF. Es ist sein letztes Finale, dass er kommentiert.

ZDF-Star Béla Réthy kommentiert sein letztes Finale

Mehr als 35 Jahre war Béla Réthy die Stimme des Fußballs im ZDF. Von 1996 bis 2018 kommentierte er jedes Finale der Welt- und Europameisterschaft, doch am Jahresende ist Schluss.

Das Champions-League-Finale 2022 zwischen dem FC Liverpool und Real Madrid wird sein letztes Endspiel sein. Bei der WM 2022 in Katar wird er zwar für das ZDF im Einsatz sein, doch das Endspiel läuft bei den Kollegen der ARD.

Schon vor der EM 2021 kündigte Béla Réthy seinen Abschied an, 2022 ist nun endgültig für den Kult-Kommentator.

Gegenüber der „AZ“ sagte Réthy, dass er große Vorfreude auf seinen letzten Final-Abend verspüre. „Ich freue mich auf Paris, auf die Straßencafés, in denen man einen Café au Lait trinken und dazu ein leckeres Pain au Chocolat essen kann“, so der ZDF-Kommentator.

-----------------------------------------

Mehr News zum ZDF:

-----------------------------------------

ZDF-Star Réthy freut sich auf seine Rente

„Am 1. Januar gehe ich in Rente, kann Silvester reinfeiern. Mein Renten-Eintritt wurde extra um acht Wochen nach hinten geschoben, damit ich bei der WM dabei sein kann“, verrät er.

Danach freut sich Réthy auf seine Rente. „Ich habe mein ganzes Leben nie nichts getan. Mal sehen, ob ich das noch lernen kann. Wenn mir dann zu langweilig wird, kann ich gerne noch mal darüber nachdenken, irgendwo weiterzumachen“, sagt der 65-Jährige. (fs)