Veröffentlicht inPromi-TV

RTL-Star feiert Karneval – er hat sein Leben verändert

Ein bekannter RTL-Star ist dem Karneval völlig verfallen. Ohne diesen hätte es seine Karriere gar nicht gegeben. Wer mag das sein?

© IMAGO/Panama Pictures

Die besten Karneval-Kostüme der Stars

Dieses Jahr ließen sich die deutschen Stars an Karneval nicht lumpen. Nicht nur Twenty4Tim und Romina Palm überzeugten in ihren Wahnsinns-Kostümen.

Für ihn gehört Karneval zum Leben wie das Atmen. Comedian und RTL-Moderator Guido Cantz ist gebürtiger Kölner und lässt sich keinen Karnevalszug in der Rheinmetropole entgehen.

Kein Wunder, schließlich war er schon vor über 20 Jahren Redner im Kölner Karneval. Bis zu 250 Auftritte standen für ihn damals pro Session auf dem Programm. Mittlerweile gehört er zum festen Hauptkommentatoren-Team bei der WDR-Live-Berichterstattung vom Rosenmontagszug in Köln.

Keine Frage: Dem Karneval hat RTL-Star Guido Cantz einiges zu verdanken – zum Beispiel seine komplette Karriere. Jetzt erklärt der 52-Jährige mit dem platinblonden Haar, warum er so in den Bann gezogen ist.

RTL-Star: Karneval hat sein Leben verändert

Bereits seit seiner Kindheit feiert Guido Cantz mit den Jecken Karneval. Den organisierten Karneval habe er im Alter von 14 Jahren durch seinen Vater kennengelernt. Er sei Schatzmeister der Blau-Wiesse Funke Wahn gewesen, verrät der TV-Star gegenüber der „Teleschau“.

Dass genau diese Leidenschaft einmal der Startschuss für seine Karriere im Fernsehen werden würde, das hätte er wohl selbst nicht gedacht. „Ohne den Kölner Karneval hätte ich meinen ersten Fernsehvertrag nicht bekommen. Der Karneval begleitet mich und meine Karriere nun schon seit 32 Jahren. Ich habe dem Kölner Karneval sehr viel zu verdanken!“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Der Karneval ist offenbar eine gute Übung für alles Weitere, wenn man in der Branche Fuß fassen will. „Der Kölner Karneval ist aus meiner Erfahrung das beste Trainingslager für jegliche Arbeit auf der Bühne und vor der Kamera. Karneval ist ein Gefühl – in Köln ein Lebensgefühl“, so der Comedian weiter.


Drei Fakten zum Karneval:

  • Deutsche geben im Schnitt ca. 53 Euro für ein Kostüm aus
  • Beim Kölner Rosenmontagszug werden 300 Tonnen Süßigkeiten geworfen
  • In Mainz sammeln sich 90 Tonnen Müll beim Karnevalsumzug

Auf den 12. Februar freut sich der RTL-Star schon ganz besonders, denn da ist Rosenmontag: „Weiberfastnacht ist der schönste Tag des Jahres – und auf Platz zwei folgt sofort Rosenmontag.“

Nach dem Karneval ist aber noch lange nicht Schluss mit der Arbeit, denn wie im September 2023 bekannt wurde, fungiert Guido Cantz in diesem Jahr erstmals als Moderator beim „Glücksrad“ (RTL2) und tritt damit in die Fußstapfen von Thomas Hermann.