Veröffentlicht inPromi-TV

Queen Elizabeth II. entscheidet über Babynamen der Royals – SIE sollte ganz anders heißen

Queen Elizabeth II. entscheidet über Babynamen der Royals – SIE sollte ganz anders heißen

Queen Elizabeth II..jpg

Queen Elizabeth II. entscheidet über Babynamen der Royals – SIE sollte ganz anders heißen

Queen Elizabeth II. entscheidet über Babynamen der Royals – SIE sollte ganz anders heißen

Queen Elizabeth II.: Das ist die bewegende Geschichte der Königin

Elisabeth II. ist seit 1952 die Königin des Vereinten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Geboren wurde sie am 21. April 1926 und stammt aus dem Hause Windsor, dem britischen Königshaus. Elisabeth wuchs als das älteste von zwei Kindern auf. Engste Familienangehörige sollen sie als Kind Lilibet genannt haben.

Die Repräsentation der Königsfamilie steht bei den Royals stets an erster Stelle. Selbst Kleinigkeiten dürfen nicht dem Zufall überlassen werden und so soll Queen Elizabeth II. auch sehr darauf bedacht sein, welche Namen ihre Kinder den Enkeln geben.

Bei ihrem angeblichen Lieblingssohn Prinz Andrew habe die Queen Elizabeth II. deshalb sogar schon eingreifen müssen. DIESEN Babynamen konnte sie ihm einfach nicht durchgehen lassen.

Queen Elizabeth II.: Bei DIESEM Namen legte sie ein Veto ein

Jedes Mal, wenn die Royals Familienzuwachs bekommen, wartet die Öffentlichkeit gespannt darauf, welchen Namen sie sich wohl dieses Mal ausgesucht haben. Doch bevor dieser an die Presse geht, muss er erst einmal von Queen Elizabeth II. abgesegnet werden.

In der Regel läuft das ziemlich reibungslos ab, doch bei der Geburt von Prinz Andrew und Sarah „Fergie“ Fergusons Erstgeborener soll die Königin tatsächlich Einwände gehabt haben.

—————————————-

Das ist Queen Elizabeth II.:

  • Elizabeth Alexandra Mary Windsor wurde am 21. April 1926 in London geboren
  • Sie ist seit 1952 die Königin des Vereinigten Königreichs sowie von 15 Commonwealth-Staaten
  • Queen Elizabeth II. ist das Oberhaupt der anglikanischen Kirche
  • Im Jahr 1947 heiratete sie Prinz Philip
  • Das Royals-Paar hat vier Kinder: Charles, Anne, Edward und Andrew
  • Zu ihren Enkeln gehören Prinz William, der mit Kate Middleton verheiratet ist, und Prinz Harry, der Ehemann von Meghan Markle
  • Am 9. April 2021 verstarb ihr Ehemann Prinz Philip im Alter von 99 Jahren

—————————————-

Wir kennen sie heute als Prinzessin Beatrice Elizabeth Mary. Doch Andrew und seine damalige Ehefrau sahen einen ganz anderen Namen für ihre Tochter vor. Sie wollten das Mädchen „Annabel“ nennen, wie „The Mirror“ berichtet.

Doch diesen Namen bezeichnete Queen Elizabeth II. als „yuppie“, was seit den 80er-Jahren als eine Beleidigung in Großbritannien gilt. Offenbar sei es kein angemessener Name für eine Prinzessin gewesen, da er viel zu „gewöhnlich“ und „urban“ klingt.

Queen Elizabeth II. suchte sich den Namen „Beatrice“ für die Prinzessin aus

Stattdessen schlug sie dem Ehepaar den Namen „Beatrice“ vor. Höchstwahrscheinlich wurde sie dabei durch Prinzessin Beatrice Mary Victoria Feodore von Großbritannien und Irland, die jüngste Tochter von Queen Victoria, inspiriert.

Zwei Wochen lang soll es deshalb nach der Geburt gedauert haben, bis Sarah und Andrew den Namen ihres Kindes endlich im August 1988 preisgaben.

—————————————-

Mehr zu Queen Elizabeth II.:

Queen Elizabeth II.: Riesiger Bunker zu ihrem Schutz – ein Gerücht hält sich hartnäckig

Royals: Millionen futsch – DAS wurde der Queen jetzt finanziell zum Verhängnis

Queen Elizabeth II.: Demonstrationen eskalieren – Randalierer stürzen Statue

—————————————-

Beatrices kleine Schwester Prinzessin Eugenie ist inzwischen selbst Mutter geworden. Welchen Namen sie sich für ihren Sohn ausgesucht hat, liest du hier.