Veröffentlicht inPromi-TV

Pietro Lombardi: Luxus-Strampler für Baby Leano – er kostet ein Vermögen

Stylish schon im Babyalter. Pietro Lombardis Sohn Leano zieht mit DIESEM Outfit alle Blicke auf sich. Es ist von „Moncler“.

Pietro Lombardi
u00a9 IMAGO/Panama Pictures

Das ist Pietro Lombardi

Es ist der einzige DSDS-Kandidat, der es hinter das Jury-Pult geschafft hat: Pietro Lombardi.

Es ist DER Instagramhotspot im Herbst. Wenn es draußen so langsam kälter wird und Fotos vor Cabrios oder in knappen Badeutensilien in Deutschland nicht mehr wirklich sinnig sind, zieht es die Influencer und Promis auf die Kürbishöfe. Da werden alljährlich Hunderte der rötlichen Gewächse aufgetürmt, um für das perfekte Foto herzuhalten. Da dürfen auch Pietro Lombardi und Familie nicht fehlen.

Und so machte sich der „DSDS“-Juror gemeinsam mit seiner Laura Maria Rypa und Sohnemann Leano zum Getrudenhof nach Hürth auf. Klar, dass die drei dabei auch das ein oder andere Instagram-taugliche Foto knipsten. Dabei fiel besonders die stylishe Kleidung des Lombardi-Babys ins Auge.

Pietro Lombardis Sohn im „Moncler“-Strampler

So trug der kleine Leano, der im Januar 2023 das Licht der Welt erblickte einen Strampler der Luxusmarke „Moncler“. Wer sich schon mal mit dem Label aus Mailand beschäftigt hat, der weiß: Billig sind die Klamotten nicht. Eine Herren-Daunenjacke kann da schnell mal über 1.500 Euro kosten. Und auch Damenstiefel schlagen gerne mal mit rund 700 Euro zu Buche.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Und so ist auch der Preis für Leanos Strampler nicht von schlechten Eltern. Zwar lässt sich das exakte Modell nicht mehr im aktuellen Online-Shop des Labels finden, ein ähnliches Modell, ebenfalls aus hellem Fleece-Stoff, kostet aber 295 Euro. Nicht schlecht für Kinderbekleidung, aus der die lieben Kleinen in Windeseile herauswachsen.


Mehr Nachrichten:


Bezahlt haben Pietro und Laura das gute Stück jedoch nicht. Das war ein Geschenk von Kumpel Baris. Der schrieb auch direkt zu dem Instagram-Bild: „Anzug von seinen Onkels steht dem.“ Woraufhin Pietro antwortet: „Endlich passt.“ Na, dann hoffen wir mal, dass er nicht in drei Monaten schon wieder herausgewachsen ist. Und wenn doch: Louis Vuitton oder Dior haben sicherlich auch noch süße Babykleidung.