Veröffentlicht inPromi-TV

„Markus Lanz“: Plötzlich platzt ihm der Kragen – „Das ist ne Lüge“

„Markus Lanz“: Plötzlich platzt ihm der Kragen – „Das ist ne Lüge“

„Markus Lanz“: Plötzlich platzt ihm der Kragen – „Das ist ne Lüge“

„Markus Lanz“: Plötzlich platzt ihm der Kragen – „Das ist ne Lüge“

Maischberger, Lanz und Co.: Das sind die deutschen Talkmaster

Es war ein äußerst heikles Thema, das Markus Lanz am Dienstagabend mit seinen Gästen zu besprechen hatte. Und leider ein brandaktuelles noch dazu.

Mit seinen jüngsten Maßnahmen hatte Russlands Präsident Waldimir Putin die Tür zu einem Krieg in ganz Europa weiter denn je aufgestoßen. Doch dabei war am Dienstagabend noch nicht einmal ganz klar, welch schreckliche Taten noch folgen würden. Ein schwieriges Thema, das auch Markus Lanz sichtlich zusetzte und zu Streitigkeiten innerhalb der Show führte.

„Markus Lanz“: Aussagen von Russland-Expertin Sorgen für Zoff

Im Mittelpunkt besagter Streitigkeiten stand die frühere ARD-Moskaukorrespondentin Gabriele Krone-Schmalz. Die Autorin setzte sich in der Vergangenheit immer wieder für Putin ein. Eine Haltung, die bei Markus Lanz auf Ablehnung traf.

———-

Markus Lanz am Dienstag: Die Gäste

  • Kevin Kühnert, Politiker
  • Robin Alexander, Journalist
  • Gabriele Krone-Schmalz, Autorin
  • Gwendolyn Sasse, Politologin

————

Besonders heftig diskutiert: Der vermeintliche Rückzug Putins. „Ich war nicht dabei“, grinste Krone-Schmalz, als sie auf das Manöver angesprochen wird. Ein No-Go für Lanz. „Was heißt, Sie waren nicht dabei? Ich war auch nicht dabei, aber wir haben doch gesehen, was dort geredet wurde“, entgegnete der ZDF-Mann sichtlich angefressen.

Markus Lanz wird deutlich: „Das ist eine Lüge“

Doch Krone-Schmalz ließ sich nicht abbringen. „Es gab eine zunächst mal glaubwürdige Aussage, dass die Manöver beendet wurden. Dann wurden sie halt nicht beendet …“, so die Autorin.

Doch Lanz fuhr ihr direkt dazwischen. „Das ist eine Lüge“, rief der 52-Jährige. Und weiter: „Das definiere ich als Lüge.“ Doch auch hier nahm die ehemalige ARD-Frau Putin in Schutz. „Das kann sich auch in der Situation geändert haben“, so Krone-Schmalz.

————

Mehr zu Markus Lanz:

Markus Lanz: Schülerin über traurigen Corona-Alltag – „Wir leiden“

Markus Lanz: ZDF erhält Absage! Star-Gast erscheint nicht zur Sendung

————

Und dann wurde es hitzig. Sie wisse nicht, worauf Lanz hinauswolle, so die Autorin. Sie wolle nicht Putins Politik rechtfertigen. Das sei nicht ihr Job. Sie sei lediglich da, um Dinge zu erklären. Eine Aussage, die bei Markus Lanz bis dato wohl ein wenig anders angekommen war.

Alle wichtigen Informationen zum Krieg in der Ukraine findest du in unserem Blog zum Ukraine-Konflikt.