Veröffentlicht inPromi-TV

König Charles III.: Rührende Beichte an Kate – „Meine geliebte Schwiegertochter“

König Charles und Kate Middleton teilen ein tiefgreifendes Leid: den Kampf gegen den Krebs. Dabei zeigt sich der König emotional…

König Charles und Kate Middleton teilen ein tiefgreifendes Leid: den Kampf gegen den Krebs. Dabei zeigt sich der König emotional...
u00a9 Foto: IMAGO / ABACAPRESS, PA Images

Das ist die Krankenakte der Royals

König Charles III. ist an Krebs erkrankt. Der britische König wird deshalb keine öffentlichen Termine wahrnehmen. In diesem Video werfen wir einen genaueren Blick auf die Krankenakte der Royals.

König Charles III. und Kate Middleton sind immer noch Gesprächsthema Nummer eins. Beide Royals befinden sich noch im Genesungsprozess und waren seit Anfang des Jahres von sämtlichen königlichen Verpflichtungen entbunden. Doch nun steht das erste offizielle Comeback des Königs in die Öffentlichkeit bevor.

Warum der Monarch es sogar kaum abwarten kann, verrät nun eine Royals-Expertin…

König Charles hat genug von seinem Zuhause

Er und seine Camilla planen, trotz gesundheitlicher Herausforderungen am Ostersonntagsgottesdienst teilzunehmen. Die königliche Kommentatorin Angela Levin äußerte sich in einem Interview mit „GB News“ zum Gemütszustand des Königs und betonte seine Frustration über die erzwungene Pause von öffentlichen Engagements. „Er ist so gelangweilt, dass er es nicht aushält“, so Levin. „Er war noch nie in seinem Leben so viel zu Hause und konnte nicht rausgehen und Leute treffen.“ Sie beschrieb, wie wichtig der Kontakt und der Austausch mit Menschen für König Charles immer waren.

+++ König Charles III.: Große Sorge – Heilung dauert länger als erwartet +++

Die Sorge um seine Gesundheit bleibt jedoch präsent. GB News-Moderator Eamonn Holmes wies darauf hin, dass „ein Mann in diesem Alter sehr vorsichtig sein muss“, insbesondere im Umgang mit anderen Menschen während der laufenden Behandlung. Levin stimmte zu und erklärte, dass der Körper des Königs besonders anfällig für Keime sei, während er sich erholt.

König Charles und Kate Middletons emotionales Treffen

Der Gottesdienst am Ostersonntag wird voraussichtlich nur von wenigen Royals besucht. Prinzessin Kate und Prinz William haben angekündigt, nicht teilzunehmen, da sich die Prinzessin von Wales kürzlich einer vorbeugenden Chemotherapie unterzog, nachdem auch bei ihr Krebs festgestellt wurde.

Die Nachricht von Kates Diagnose war ein weiterer Schock für die königliche Familie. Berichten zufolge traf sich König Charles mit seiner Schwiegertochter zu einem privaten Mittagessen, um Unterstützung zu bieten und über ihre Gesundheit zu sprechen. Eine Quelle beschrieb: „Es ist höchst ungewöhnlich, dass sich die beiden auf diese Weise zusammensetzen. Der König hatte bereits erfahren, dass die Frau, die er ‚meine geliebte Schwiegertochter‘ nennt, Krebs hat.“



Die Quelle betonte zudem die emotionale Verbindung zwischen dem Monarchen und der Prinzessin von Wales: „Der König verließ das Essen sehr emotional.“