„Bares für Rares“: Horst Lichter nach Preiswunsch baff – „Das ist viel!“

Horst Lichter ist baff.
Horst Lichter ist baff.
Foto: Screenshot ZDF

Klein, golden und aus gutem Hause. Das ist die Rarität, die Astrid und Stefan Hilleke aus Neuenrade mit zu „Bares für Rares“ brachten.

Eine goldene Taschenuhr, um präzise zu sein, wollte das Ehepaar bei „Bares für Rares“ an Händlerin oder Händler bringen. Und das Paar hatte ganz genaue Vorstellungen, was das Erbstück von Stefans Großmutter einbringen solle.

„Bares für Rares“: Ehepaar mit edler Uhr und hoher Preisvorstellung

So wünscht sich Astrid im besten Fall rund 3.000 Euro für die Uhr der Luxusmarke „Longines“. Mindestens aber 1.500 Euro sollte der goldene Zeitmesser schon bringen.

„Das ist viel“, staunt Horst Lichter nicht schlecht. Doch ist der Wunschpreis realistisch? „Bares für Rares“-Expertin Bianca Berding ist da optimistisch. So liege bereits der Materialankaufswert bei 1.100 bis 1.200 Euro. Dazu kommen noch das Werk und die kleinen Steine, die an der Uhr verbaut wurden. Rund 1.500 Euro könne sie also durchaus einbringen.

------------

Das ist Horst Lichter:

  • Horst Lichter wurde am 15. Januar 1962 in Nettesheim geboren
  • Er ist Koch, Autor und TV-Moderator
  • 2019 erhielt Horst Lichter die 'Romy' in der Kategorie „Show/Unterhaltung“

-----------------

Nun müssen nur noch die Händler mitspielen. Und das könnte durchaus klappen. So ist die erste Einschätzung von Händlerin Elisabeth 'Lisa' Nüdling durchaus positiv. „Eine schöne Longines. Sehr gut erhalten. Seriennummer gepunzt. Sehr sehr schön. Die dürfte 18 Karat sein.“

„Bares für Rares“: Was wird die Longines-Uhr einbringen?

Und auch Fabian Kahl ist begeistert. „Ein rundum schönes Ührchen“, fasst der Thüringer zusammen. Und dementsprechend gut sollte es auch losgehen. Mit 1.500 Euro startete Kahl direkt mit der Höchstschätzung von Expertin Bianca Berding.

Und das war noch lange nicht das Ende. 1.800 Euro zahlte Lisa Nüdling für das edle Erbstück. Nicht ganz die erhofften 3.000 Euro aber immerhin deutlich mehr als der Schätzpreis.

-------------------------

Mehr Themen zu „Bares für Rares“:

-------------------------

Im Interview mit dieser Redaktion sprach Horst Lichter über die Anfänge von „Bares für Rares“. Eine Angst war damals ganz präsent.