Veröffentlicht inPromi-TV

„Bares für Rares“-Kandidat bringt Ring aus Amerika – die Geschichte dazu ist märchenhaft

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bares für Rares“ war schon immer nicht nur eine Fundgrube für außergewöhnliche Raritäten, sondern auch für ganz besondere Geschichten.

Einer, der die ZDF-Show um eine dieser Geschichten bereichert, ist „Bares für Rares“-Verkäufer Achim. Der gebürtige Bayer ist im Auftrag seiner Familie angereist und hat ein edles Schmuckstück im Gepäck. Viel interessanter als der Ring ist allerdings, wie er in Achims Besitz kam.

„Bares für Rares“-Kandidat packt bei Heide Rezepa-Zabel aus

In Sachen Schmuck kennt sich Heide Rezepa-Zabel bestens aus, bevor die Kunsthistorikerin aber ihre Expertise abgeben kann, ist zunächst Achim dran.

—————————————-

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Die Sendung wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Bewerben können sich die Teilnehmenden online
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Zu denen gehören unter anderem Daniel Meyer, Fabian Kahl oder Susanne Steiger
  • Fake-Vorwürfe wurden immer wieder dementiert

—————————————-

Denn obwohl er in der Sendung erschienen ist, gehörte der Ring eigentlich seinem Urgroßvater. Die Geschichte geht zurück auf das Jahr 1930. Da ist sein Urgroßvater nämlich zu Besuch in seiner alten Heimat Bayern. „Zehn Jahre zuvor ist er in die USA ausgewandert, genauer gesagt nach New York in die Bronx.“

„Bares für Rares“: Diese Geschichte geht ans Herz

Hier lebt und arbeitet er, bekommt die amerikanische Staatsbürgerschaft und verdient sein Geld als Kunstschmied. Als er für die Taufe seines Neffen zurückkommt, trifft ihn der Schlag. Bei den Feierlichkeiten sieht er eine Frau, die ihn verzaubert.

„Die muss einen nachhaltigen Eindruck bei ihm hinterlassen haben, er hat sie nämlich noch bei der Taufe gefragt, ob sie ihn heiraten möchte.“

„Bares für Rares“-Expertin macht vielversprechende Ankündigung

„Liebe auf den ersten Blick“ trifft bei diesen beiden offenbar zu, denn die beiden heiraten. Ein Jahr später zieht sein Urgroßvater zurück nach Deutschland.

—————————————-

Mehr zu „Bares für Rares“:

—————————————-

Die märchenhafte Liebesgeschichte brachte auch den Ring in Achims Besitz. Jetzt soll das Schmuckstück allerdings ein neues Liebespaar finden und die Chancen stehen nicht schlecht. Laut Expertise kann Achim mit 400 bis 500 Euro rechnen. Was die Händler dazu sagen, zeigt sich um 15.05 Uhr bei „Bares für Rares“ und online in der Mediathek.

Hier erfährst du, warum bei einem Rolex-Verkäufer bei „Bares für Rares“ sein Traum platzte.